Neuigkeit zur Petition: Veranstaltung: Feste Fehmarnbeltquerung – NEIN Danke! Ein Faktencheck.

https://www.change.org/p/hilf-mit-und-rette-unsere-ostsee/u/21115591

BELTRETTER

20. Aug. 2017 — Liebe BELTRETTER und Unterstützer,

im Gespräch mit uns BELTRETTERN sagte die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn heute auf Fehmarn: „Nie standen die Chancen besser, dieses unsinnige Mega-Projekt Belttunnel doch noch zu stoppen.“

Es ist zwar Wahlkampf, aber Bettina Hagedorn entdeckt das Thema Belttunnel nicht erst jetzt und nicht nur für ein paar Wochen bis zur Wahl. Seit 15 Jahren engagiert sie sich dagegen. Als stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion zweifelt sie an der Finanzierbarkeit des Tunnels und den rosaroten Verkehrsprognosen der Tunnelplaner.

Daher ein Veranstaltungstipp:

„Feste Fehmarnbeltquerung – NEIN Danke! Ein Faktencheck.“

Mit Bettina Hagedorn, dem NABU-Umweltexperten Malte Siegert, der Kieler SPD-Landtagsabgeordneten Sandra Redmann und unserer Sprecherin Karin Neumann.

Dienstag, 22. August 2017, 19:00 bis 21:30 Uhr.
Bahnhof Pansdorf, Am Bahnhof, 23689 Pansdorf.

Anmeldung unter:
bettina.hagedorn.wk@bundestag.de oder Tel. 04521-71611.

Aus der Einladung:

„Gemeinsam wollen wir die Entwicklung des größten und teuersten Verkehrsprojektes der EU über die letzten 10 Jahre skizzieren – was teilweise einer bitteren Realsatire gleichkommt. Denn ALLE vergangenen Prognosen der Beltquerungs-Befürworter zerplatzten bislang wie Seifenblasen, während die Skeptiker und Gegner bislang mit allen Prognosen richtig lagen und teilweise sogar von der Realität überholt wurden. Aktuell erleben wir, dass die Planung des Tunnels von Femern A/S wegen mangelnder Qualität – Motto: „Pleiten, Pech und Pannen“ – in Dänemark für eine Kostenexplosion und den Verlust von EU-Zuschüssen sorgen wird. Auch aus diesen Gründen ist es erforderlich weiterhin „STOPP“ zu diesem zerstörerischen Mammutprojekt zu sagen und auf die Ausstiegsklausel aus dem Vertrag zu pochen. Der Drops ist noch nicht gelutscht! Es lohnt sich, weiter gemeinsam dafür zu kämpfen, dass die feste Querung mit einem 18 km langen Tunnel unter der Ostsee und massiven Güterschwerverkehrstrassen quer durch unsere Urlaubs- und Erholungsregion, NICHT gebaut wird!“

Liebe Grüße

Das BELTRETTER Team

P.S.: Gezeigter Artikel ist in den Lübecker Nachrichten erschienen


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s