Beziehungen

Gottes Liebling Mensch

.

In einer romantisch-praktischen Beziehung verknüpft der Mensch sein Leben, mit dem Leben eines Anderen. Einer passt sich dem Leben des Anderen an, oder beide versuchen etwas nachzuleben, was sie in Filmen, Büchern, Träumen, oder dem Leben anderer Menschen gesehen und gefunden sowie in ihrer Vorstellung individuell rund gemacht und idealisiert haben. Logisch ist, dass jenes Ich im Menschen, welches den Anderen später lautlos und auch lautstark kritisiert, während der Beziehung gewachsen sein muss, denn zuvor hatte es kein Gewicht. Zumindest gab es einen Moment, wo dieses kritische Ich, nicht anwesend war, sonst hätte der Gedanke der Beziehung, auch gar nicht keimen können.

Ist es nun möglich, eine rein romantische Beziehung zu haben?

Der Gedanke – eine Beziehung führen, drückt sich anders aus, als das Haben. Denn er sagt ganz klar durch den sich Beziehenden, dass dieser die Beziehung führt. Die Führung findet im Inneren statt, dort wird gedanklich vorgeformt…

Ursprünglichen Post anzeigen 359 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s