Der Fall der Archonten

http://transinformation.net/der-fall-der-archonten/

Die Archonten (pl., von gr. ἄρχω archo „der Erste sein“, verwendet im Sinne von „der Herrscher“) werden bereits in den über 2000 Jahre alten gnostischen Schriften erwähnt und dort als nicht-menschliche Spezies beschrieben, als Eindringlinge von ausserhalb der Erde kommend, die als Herrscher der Menschheit und gleichzeitig als Betrüger und Täuscher auftreten, und von denen man sich sehr in Acht nehmen müsse. Als Cobra auf seinem Blog 2012 zum ersten Mal diese unheilvollen Wesen erwähnte, nahm noch kaum jemand Notiz von diesen geheimen „dunklen Fürsten“, die nur ausnahmsweise in physischer Form auftreten. Dies hat sich inzwischen massiv geändert, und unter spirituellen Menschen, die sich um die Hintergründe unserer drangsalierten Erde und Menschheit kümmern, sind diese viel Leiden verursachenden Wesenheiten ein bekannter Begriff geworden.
Auf unserem Blog verwenden wir üblicherweise für diese Wesen die Bezeichnung ‚die Archons’.
Wir bringen hier eine Übersetzung von Cobras Beitrag aus dem Jahr 2012, der helfen soll, dieses schwierige und unangenehme Thema etwas besser zu verstehen.
Vgl. auch den Beitrag Update zum Fall der Archons.

Von Cobra auf seinem Blog am 8. Mai 2012; übersetzt von Taygeta:

Ich hatte Bedenken, diese Intel zu veröffentlichen, da der Inhalt für einige Leute schockierend sein könnte, doch ich wurde angewiesen, dies zu tun. Die Ereignisse der letzten Tage haben mich aber davon überzeugt, dass jetzt die Zeit für eine Veröffentlichung gekommen ist. Ich schreibe das Folgende nicht, um Angst zu verbreiten, sondern um zu informieren. Wenn wir uns der Situation bewusst sind, in der wir stecken, wird unser vereinigtes Bewusstsein in der Lage sein, sie zu verwandeln und aufzulösen. Dies ist ein ziemlich vollständiges Bild des Sachverhalts zwischen den hellen und den dunklen Kräften und über den endgültigen Sieg des Lichts.

Vor 25.000 Jahren haben die dunklen Kräfte die Erd-Quarantäne geschaffen und die Menschheit als Geisel genommen. Sie haben ein virtuelles Reality-System geschaffen, damit niemand entkommen konnte. Sie halten Lichtwesen gefangen, die eine Verbindung zur Quelle haben, um diese virtuelle Schöpfung aufrecht zu erhalten.

Dieses auf einer virtuellen Realität beruhende Kontrollsystem ist noch in einem umfassenden Ausmass vorhanden und wird gewöhnlich als Matrix bezeichnet. Auf der physischen Ebene wird die Kontrolle durch das orion-babylonisch-artige, auf Schulden basierende und uns zu Sklaven machende Finanzsystem und durch das Mindprogramming der Massenmedien in Gang gehalten. Auf den ätherischen, astralen und mentalen Ebenen wird die Kontrolle mit Kammern zur elektromagnetischen Raumzeitverzerrung aufrecht erhalten. Es sind Kammern ähnlich denen, die im Philadelphia-Experiment verwendet wurden. Diese Kammern schaffen die Illusion eines scheinbar ewig dauernden geschlossenen Schleifensystems, und das ist der Grund, warum so wenige Wesen in der Lage waren, sich zu befreien / erleuchtet zu werden.

Die Matrix wird von Wesen geführt, die Archons (griechisch für Herrscher) genannt werden. Sie sind Wesen, die aus der Andromeda Galaxy kamen und sich für die Dunkelheit entschieden hatten. Sie weigerten sich, sich mit der Quelle zu verbinden. Durch Jahrtausende hindurch schufen sie mittels Gentechnik Drachen- und Reptilien-Rassen, die sie als Sklaven-Krieger benutzten, um ihr dunkles Reich zu erweitern.

Der Planet Erde ist der letzte Planet dieses dunklen Reiches, und er ist im Begriff befreit zu werden. Es sind sehr wenige Archons auf dem Planeten Erde übrig geblieben.

Auf den ätherischen und astralen Ebenen sind sie als ‚Lords of Karma’ (Die Herren des Karma) bekannt. Sie sind diejenigen, die in hohem Grad den Lebensweg von allen Wesen, die inkarnieren, entscheiden. Sie wählen unsere Eltern aus und bestimmen in gewisser Weise unsere Lebensbedingungen. Dieses Programmiersystem wird als Karma bezeichnet. Mit einer fortgeschrittenen Technologie, die Wellenformen auf der Astralebene erzeugen, manipulieren sie die astralen Strömungen der Planetenenergien und nutzen sie für bösartige astrologische Einflüsse. Sie halten die verzerrte Raumzeitstruktur mit Implantaten aufrecht, die eine Raumzeit/Schwarzes Loch-Anomalie schaffen und damit den menschlichen Geist und die Emotionen verwirren. Implantate sind programmierbare Kristalle, die mit starken elektronischen Geräten in die mentalen, astralen und ätherischen Körper jedes einzelnen Menschen auf der Erde eingepflanzt werden.

Auf den ätherischen und unteren astralen Ebenen betreuen ihre drakonischen Verwalter die künstliche Intelligenz-Technologie, die die Matrix aufrecht erhält. Es ist ein Alarmsystem eingebaut das erkennt, wenn ein erwachtes Wesen mit seinem Licht ein Loch in der Matrix erzeugt. Dann schicken die Drakonier einen Reptiloiden-Sklaven-Krieger aus, um Druck auf die psychischen Schwachstellen des erwachten Wesens auszuüben, um seine Schwingung zu senken und damit zu ermöglichen, das Loch wieder zu schliessen. Die Reptiloiden-Sklaven-Krieger üben auch ständig Druck auf den Geist und die Emotionen der auf der Erde inkarnierten Menschen aus, um ihr spirituelles Wachstum zu verhindern und ihren Kampf um die Freiheit zu unterdrücken. Wenn das nicht genug ist, schicken sie auch Amöben-ähnliche Elementarwesen, die zusätzlichen Druck aufsetzen. Alle diese negativen Wesen verstecken sich gewöhnlich in Falten der verzerrten Raumzeitstruktur auf den astralen und ätherischen Ebenen:

Ihre Macht beruht auf den Ängsten der Menschen und in versteckten Agenden. Doch verlieren sie immer mehr Macht angesichts des stärker werdenden Lichts, der Wahrheit und des Mutes. Wenn wir uns dies alles ohne Furcht bewusst machen, wird das Licht unseres Bewusstseins diese Falten in der Raumzeitstruktur glätten, und alle diese negativen Wesen werden aus den astralen und ätherischen Ebenen des Planeten Erde entfernt werden:

Http://www.ascensionhelp.com/blog/2012/01/31/never-call-them-archons/
[Im diesem Artikel ‚Nenne sie nie Archons’ tritt der Autor Cameron Day unter anderem dafür ein, diese dunklen Wesen nicht Archons (= Herrscher) zu nennen, um ihnen damit nicht noch zusätzliche Kraft zu geben]

Auf der physischen Ebene werden die Archons in der Jesuitenorganisation inkarniert, und sie kontrollieren von da aus ihre Verwalter (die drakonischen Illuminaten, die das Finanzsystem betreiben), ihre Krieger (Reptiloiden-Soldaten, die die Illuminaten schützen) und ihre Sklaven (die Menschheit, die für sie in ihren 08/15-Jobs arbeiten). Durch die Jesuitengesellschaft und den 33. Grad der Freimaurer halten sie die Illuminati-Struktur zusammen. Diese Struktur fällt nun bald endgültig auseinander.

Die Invasionen der Archons

Es gab in der bekannten menschlichen Geschichte drei Hauptinvasionen der Archons und der von ihnen unterjochten Rassen wie die der Drakonier und der Reptiloiden, die aus dem Weltraum her kommend erfolgten. Alle von ihnen geschahen sowohl auf der physischen als auch auf den geistigen Ebenen.

Die erste war die Kurgan-Invasion, die um 3600 v. Chr. geschah. Dunkle Wesen traten durch das dimensionale Portal im Kaukasus ein.

Ihr Ziel war es, die Verehrung der friedlichen Göttin durch die neolithischen Kulturen, die in jener Zeit in Europa gediehen, zu zerstören. Sie wollten die Verehrung der Göttin zerstören, weil die feminine Energie unsere direkte Verbindung zur Quelle ist:

Http://www.public.iastate.edu/~cfford/342Chalice.htm
[Eine gute Übersicht (in englisch) über den Inhalt des Buches The Chalice and the Blade von Riane Eisler; das hervorragende Buch gibt es auch in deutsch: Kelch und Schwert. Von der Herrschaft zur Partnerschaft. Weibliches und männliches Prinzip in der Geschichte (z.B. hier); ein Artikel dazu (in deutsch), findet man als PDF hier ]

Die zweite war die Khazaren-Invasion, die um 393 unserer Zeitrechnung passiert ist. Dunkle Wesen benutzten das gleiche Kaukasus-Dimensionsportal:

Der Zweck dieser Invasion war es, die Mysterienschulen zu zerstören, ebenso christlich-gnostische Gruppen und heidnische Kulte, die die Natur anbeteten, um sie durch den christlichen Gedanken-Kontroll-Kult zu ersetzen. Diese Programmierung wurde verstärkt durch die Schaffung von virtuellen Realitäts-Höllen auf der unteren Astralebene, die damals von der Kirche genutzt wurden, um ihre Position zu festigen.

Die dritte war die Kongo-Invasion, die 1996 geschah. Dunkle Wesen traten durch die vom Krieg zerrissenen zentralafrikanischen Länder Kongo, Ruanda und Uganda ein. Der Schwerpunkt dieser Invasion lag auf der ätherischen und der unteren Astralebene. Der Zweck dieser Invasion war es, New Age-Bewegungen und Aufstiegsbestrebungen zu zerstören und die Matrix zu verstärken, die bereits im Jahr 1995 als Folge des Erwachens der Massen auf der Erde zu zerfallen begann. Die meisten Wesen sind sich dieser Invasion nicht bewusst, da ihre Erinnerungen an das Licht, das auf der Erde vor 1996 präsent war, mit intensiven Implantationssitzungen zwischen 1996 und 1999 gelöscht wurden.

Der Sieg des Lichts

Nach der 11:11:11 Portal-Aktivierung im November letzten Jahres (2011) fällt die Matrix endlich auseinander. Unmittelbar danach wurden die Ereignisse in Bewegung gesetzt (die Keenan-Klage), die schliesslich zu unserer ultimativen Befreiung führen wird. Dieses Mal kann es keine Invasion von Archons mehr aus dem Weltraum geben, da der Planet Erde der letzte ist, der befreit werden soll.

Ein entscheidender Kampf wird am 5. Juni (2012) während des Portals zum Venus-Transit erwartet. Wir sind bereits im Zeitbereich dieses entscheidenden Wendepunktes. Obwohl der Sieg des Lichts gewährleistet ist und alle negativen Zeitlinien gelöscht wurden, müssen wir weiterhin sehr wachsam sein.

Die Archons auf der Astralebene werden weiterhin Druck auf die psychologischen Schwachstellen der Hauptakteure der positiven Kräfte auf der Erde ausüben, um Spaltungen und Konflikte zwischen ihnen zu schaffen. Dies dient dazu, unseren Fokus in kleinliche Streitigkeiten zu verwandeln und abzulenken von unserer fokussierten Absicht, die Kabale zu entfernen. Wir müssen solche Konflikte loslassen und uns sofort neu fokussieren. Der Strom des Befreiungsbewusstseins ist stark genug, um den Einfluss der Archons zu eliminieren, aber noch immer sind sie stark genug, um unnötige Verzögerungen zu schaffen. Die Massenverhaftungen der Kabale sind nicht nur eine physische Angelegenheit, sie brauchen auch geistige Unterstützung, so dass die Massen der Menschen, wenn sie geschehen, nicht in Panik geraten.

An einem gewissen Punkt werden die Energien der Galaktischen Zentralsonne alle durch die Matrix auf den astralen und ätherischen Ebenen aufgebauten Hindernisse verbrennen und alle negativen Entitäten werden entfernt werden. Sie werden durch Engel und spirituelle Führer ersetzt, wie eine Prophezeiung schön sagt:
Das Netzwerk muss einstürzen, es wird enden, das Licht kommt herein.

Der letzte Schritt besteht einfach darin das Netz zu entfernen. Dies muss getan werden, und die Ereignisse werden dann schnell folgen.

Der Eine wird all diese Energie frei lassen, um das Netz selbst zu zerstören und die Ereignisse werden fast augenblicklich eintreten.

Die (Geheim-)Programme haben keinen Platz mehr zum Verstecken, es wird keine Portale (zum Fliehen) geben, keine Vorrichtungen mehr geben, nichts. Sie werden abgeführt und das Wettermuster der grossen Leuchtkraft wird beginnen.

****************************************************************************************************************************
Unterstütze Transinformation.net:
Print Friendly
Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Fall der Archonten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s