Neuigkeit zur Petition: Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus: Übergabe der Petition am 04.09.2017

https://www.change.org/p/bundesweites-wildtierverbot-im-zirkus/u/21205621

Holger Friedrich

Deutschland

30. Aug. 2017 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
es ist so weit: Am 04.09.2017 übergebe ich unsere Petition im Deutschen Bundestag.

Eigentlicher Ansprechpartner für diese Petition ist bekanntlich der Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, Christian Schmidt (CSU).
Als wirklich tierschutzengagiert erlebe ich Herrn Schmidt aber leider nicht. Daher macht es aus meiner Sicht keinen Sinn, unsere Petition nur an ihn zu überreichen. Unsere Unterschriften finden so schneller den Weg in den Papierkorb, als die Maus ihr Loch. Und dafür haben wir uns nicht engagiert.

Daher habe ich meine Strategie geändert und werde die Petition einzeln an CDU, CSU, SPD, GRÜNE, LINKE und FDP übergeben. Sollte es zu einem bundesweiten Verbot für Wildtiere im Zirkus kommen, dann nur durch das Engagement der Koalitionspartnerin/Koalitionspartnerinnen der CDU/CSU.

So der Plan. SPD, GRÜNE, LINKE und FDP haben die Entgegennahme der Unterschriften bestätigt. Die CSU teilte mit, dass Herr Schmidt die Petition aus zeitlichen Gründen nicht entgegen nehmen kann. Okay, das mag so sein. Es muss aber möglich sein, dass eine Stellvertreterin die Unterschriften in Empfang nimmt. Im Büro Kauder stellt sich die Situation dann nochmals anders dar: Auf meine Anfragen wird überhaupt nicht geantwortet. Auch das ist ohne Frage eine Aussage…..

Daher meine Bitte an euch: Schickt eine Mail an Herrn Schmidt und Herrn Kauder. Macht deutlich, dass ihr diese Ignoranz gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern nicht akzeptiert. Bitte bleibt dabei sachlich und höflich; wir wollen uns nicht auf das Niveau bestimmter Zirkuslobbyisten begeben.

christian.schmidt@bundestag.de
volker.kauder@bundestag.de

Orgas, Verbände und Vereine: Bitte kommuniziert die Petition erneut in euren sozialen Netzwerken. Mit Sicherheit können so weitere Unterstützer*innen gewonnen werden. Ein paar wenige Tage verbleiben noch und diese müssen genutzt werden, um die Petition nochmals anzuschieben.

Und jetzt kommt nochmal eine große Herausforderung an uns alle: Zusammen müssen wir versuchen, viele weitere Unterstützer*innen für diese Petition zu gewinnen. Nur eine große Zahl von Bürger*innen kann die Politik beeindrucken. Scheitert unsere Petition, geht das Leiden der Wildtiere weiter. Und genau das wollen wir nicht. Daher müssen wir JETZT nochmals aktiv werden!

Deshalb bitte ich euch heute erneut darum, die Petition großflächig zu verbreiten. JETZT oder NIE. Wir sind eine große und starke Gemeinschaft. ZUSAMMEN schaffen wir das!!!! Aber halt nur ZUSAMMEN!!!

Bitte nutzt die wenigen noch verbleibenden Tage bis zur Übergabe der Petition. Die Tiere brauchen uns JETZT. NUR durch uns besteht für sie die Chance, dass ihr Leiden endlich ein Ende findet.

Herzliche Grüße

Holger Friedrich


 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s