Ich glaube, deswegen war Buddha so intensiv auf die Nicht-Anhaftung konzentriert … oder distanziertes Mitgefühl. Es ist der beste Weg zu verhindern, dass die eigenen Emotionen als Waffen verwendet werden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich glaube, deswegen war Buddha so intensiv auf die Nicht-Anhaftung konzentriert … oder distanziertes Mitgefühl. Es ist der beste Weg zu verhindern, dass die eigenen Emotionen als Waffen verwendet werden.

  1. Geliebte LUISE, Dankeschön für den Tipp. Eine fühlbare verständliche Erklärung ist das. Im Grunde genommen ist es ja mit Allem so, man kann die allgemein gegebene Bedeutung schlucken, oder sich selbst wissend machen, indem man neutral beobachtet und Zusammenhänge mit Abstand wahrnimmt. Im Privaten beginnt es. Wo ich mich nicht einmische, zumal es meist auch gar nichts mit mir zu tun hat, wenn zwei Andere einander nicht grün sind, brauch ich mich auch nicht wieder ausmischen, was manchmal ganz schön anstrengend war. Vieles von dem, was in den spirituellen Büchern steht sowie im inneren Feld strömt, lernt der Mensch heutzutage intuitiv aus sich selbst und selbstverständlich mittels Erfahrung. Ich winke Dir zu. Fühlbare Grüße * Luxus

    Gefällt 1 Person

    1. HIER ERKLÄRE ICH oder es erklärt sich, warum ICH als kalt und unsensibel angesehen wurde von menschen, die mich garnicht näher kannten:::

      ICH hab mich (fast?) immer zurückgehalten, hab keine partei ergriffen, hab eine menge fragen gestellt, wenn mich was wunder nahm.
      ICH brauchte mich bald nicht zu entmischen, weil mich bald niemand mehr hereinnehmen wollte in die dramen.

      es kam selten zur klärung der ?? fakten, ICH war einfach nur unangenehm undramatisch in der gemeinschaft …

      und natürlich hab ICH nie jemand hereingelegt o.ä.
      und … meinen HUMOR mochte kaum jemand … hihi

      LIEBES, ICH FÜHLE DICH …… GERNE ,, ICH die LUISE Rah’Nea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s