Archiv für den Monat August 2017

Nachricht zur Petition: Volksinitiative zum Schutz des Wassers

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

Betreff: Petition in Zeichnung

Gas-Leckagen rund um stillgelegte Bohrlöcher setzen tausende Tonnen Treibhausgas frei

Wie eine aktuelle Studie belegt

http://www.scinexx.de/inc/artikel_drucken.php?id=21824&a_flag=1

verliert im norddeutschen Becken etwa jede dritte Ölbohrung auch lange nach der Stilllegung große Mengen an Methan. In der Nordsee sind das pro Jahr zwischen 3.000 und 17.000 Tonnen! In Schleswig-Holstein (einschließlich der dazugehörigen Teile der Nord- und Ostsee) wurde großflächig Erdöl gefördert. Wenn man diese Daten auf Schleswig-Holstein mit seinen 1170 Ölbohrungen überträgt, sind rund 400 Altbohrungen undicht bzw. stellen dauerhafte Methanquellen dar. Das Methan kann sich im Grundwasser zu einem gewissen Grad anreichern. Unklar bleibt, welche Stoffe neben Methan noch über die Altbohrungen entweichen, Untersuchungen hierzu fehlen bisher.

Deshalb bitte diese Petition weiter verbreiten. Alle Wahlberechtigten aus Schleswig-Holstein bitte ich, die Volksinitiative beidseitig auszudrucken, Unterschriften zu sammeln und mir zu schicken.

Mit herzlichem Dank,
Reinhard Knof


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

10 % von Syrien werden hier leben

inge09

Während man in Washington und Berlin behauptet, man trage zur Deeskalation bei, üben NATO-Truppen in Bayern den Ernstfall: Ganz unverholen geht es um den Krieg mit Russland. Die Tageszeitung „taz“ hat eine Journalistin als Statist in ein Militärmanöver der Nordantlantikallianz eingeschleust. Der Kontext der Übung im bayerischen Hohenfels ist fiktiv, aber er soll an die […]

über Insiderbericht: NATO-Truppen üben Krieg mit Russland in Bayern — das Erwachen der Valkyrjar

Eine satte Mehrheit von 58,3 % der Bevölkerung in Deutschland lehnt den FamiIiennachzug ab laut Insa-Umfrage von gestern.

Mal ne Frage, viele Syrer kehren zurück nach Syrien, da es in Syrien inzwischen zu 99% befriedet ist und kein Krieg mehr herrscht!Warum hinterfragen die Medien nicht mal bei der Kanzlerin, wann die Syrer nach Syrien zurückgeführt werden, dann haben die doch ihre Familienzusammenführung dort und nicht hier! Aber sowas darf nicht gefragt werden oder?

https://www.welt.de/politik/deutschland/article168162983/De-Maiziere-will-Familiennachzug-von-Fluechtlingen-weiter-beschraenken.html

Netter Versuch….die Kanzlerin sagt gar nichts, De…

Ursprünglichen Post anzeigen 716 weitere Wörter

Neuigkeit zur Petition: Schlechte Nachrichten

https://www.change.org/p/staatsanwaltschaft-aachen-containern-ist-kein-verbrechen/u/21206917

Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“

30. Aug. 2017 — Liebe Unterstützer*innen,

Anfang Juni hatten wir Anlass zur Freude: Nach eineinhalb Jahren harter und anstrengender Kampagne endete der Kriminalisierungsversuch in Aachen in einem Desaster für die Staatsanwaltschaft. Das Verfahren wurde als Reaktion auf unsere Proteste – und auch eure Unterstützung – eingestellt. Doch nur wenige Tage später folgte ein neuer Kriminalisierungsversuch.

Zwei Containernde wurden in Aachen von acht Streifenwagenbesatzungen beim Containern gestellt, auf die Wache mitgenommen, schikaniert und letztlich bis zum nächsten Morgen eingesperrt. Hier kommt die Kriminalisierung von Containernden mit einem vollkommen unverhältnismäßigen, schikanösen Verhalten der Polizei zusammen.

Ein lokales Magazin hat bereits einen ersten Artikel dazu gebracht. Siehe:
http://aachencontainert.blogsport.de/images/kriminalisierungsversuch.png

Die gute Nachricht: Das Bündnis „Containern ist kein Verbrechen!“ beschäftigt sich seit Wochen mit den Fall. Wir haben juristische Unterstützung für die Betroffenen vermittelt und erarbeiten gemeinsam eine politische Kampagne. Dabei werden wir nicht nur den konkreten Fall skandalisieren, sondern, wie bereits in der Vergangenheit, die Forderung nach der grundsätzlichen Entkriminalisierung des Containerns und für eine nachhaltige Wirtschaftsweise aufstellen. Nach der Bundestagswahl werden wir in dem Zusammenhang eine Petition an den Bundestag einreichen, um Druck für unsere Ideen aufzubauen.

Ihr könnt uns in dem Zusammenhang helfen:

1. Es zeichnet bereits ab, dass der Fall in Aachen uns wieder eine Stange Geld kosten wird: Für Flyer, Plakate, Anwaltskosten und vieles mehr. Dafür sind wir auf Spenden angewiesen. Wer spenden kann und will, findet hier unser Spendenkonto:
http://aachencontainert.blogsport.de/kontakt/

2. Es werden bereits fleißig Unterschriften für die Petition gesammelt, die nach der Bundestagswahl eingereicht werden soll. Wer sich daran beteiligen möchte: Hier könnt ihr euch die Petitionsliste ausdrucken. Bitte schickt volle Listen an die aufgedruckte Adresse!
http://242.blogsport.de/images/Petitionsliste.pdf

3. Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. DIE LINKE hat vor kurzem unsere Forderung nach der Entkriminalisierung des Containerns als Antrag eingebracht. Er wurde abgeschmettert, neben der LINKEN wurde er nur von den Grünen unterstützt. Wenn die Kräfte, die unsere Forderungen unterstützen, nach der Wahl stärker im Parlament vertreten sind, wird das unseren Kampf erleichtern.

Ihr werdet auch in Zukunft über diesen Verteiler über Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

Mit den besten Grüßen aus Aachen
Chris


 

 

Action Alert!!!! Wir besetzen Kaninchenhof im Waldviertel – un, un, unfassbar!!!!

http://www.respekTiere.at


Action Alert!!!! Wir besetzen Kaninchenhof im Waldviertel – un, un, unfassbar!!!!

Achtung, Achtung, Achtung!!! Wir haben das Adjektiv ‚Unfassbar‘ wirklich strapaziert – aber was wir hier gesehen haben, ist einfach der Gipfel aller Unfassbarkeiten! Kanichen in einer Misere, die die Welt noch nicht gesehen hat!!!! Wir besetzen nun den Hof, Amtstierarzt und Polizei sind alarmiert!!!! Bericht in Kürze!!!
 

http://www.respekTiere.ar

„Es ist Zeit, die Wahrheit zu sagen.“ / Ein russischer Mann spricht über den zweiten Weltkrieg.

bumi bahagia / Glückliche Erde

„Es ist Zeit, die Wahrheit über jenen Krieg (gemeint ist WKII, thom ram) zu sagen. Dieser Krieg fand nicht zwischen der Sowjetunion und Deutschland statt,  und schon gar nicht zwischen Russland und Deutschland, wie viele es sich vorstellen.
Auch war es kein Krieg zwischen den Aliierten und den Achsenmächten. Es war ein Krieg der Ideologien. Und gewonnen hat in diesem Krieg die Ideologie des Globalismus, die Ideologie des Zionismus.“

.

Dieser russische Mann rollt nicht „nur“ „Kleinigkeiten“ wie zum Beispiel die Lüge des hohlen Kaustes auf.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.531 weitere Wörter

Ein Video, das wir (offensichtlich) nicht sehen sollen

Tagebuch eines Deutschen

schlag_das_Video_2

Wären die finsteren Mächte, die momentan diese Welt beherrschen nicht so dunkel beseelter Abschaum könnten sie einem schon fast Leid tun – aber nur fast!  😉

Eine Tatsache scheint irgendwie nicht in ihre von Boshaftigkeit und Gier zerfressenen Gehirne reinzupassen:

Die Wahrheit findet zum passenden Zeitpunkt immer einen Weg ans Licht.

Es ist ein universelles Gesetz, auf das Nichts und Niemand einen Einfluss hat.

Sie können noch so verzweifelt versuchen alles unter den Tisch zu kehren – dadurch machen sie es nur noch schlimmer bzw. beschleunigen ihren eigenen Untergang.

ast-absägen

Ich lade Euch nun ein mich auf der „Schnitzeljagd“ (natürlich rein vegan 😉 ) nach diesem ominösen Video zu begleiten.

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter