Tropensturm „Harvey“ verwüstet Texas: Auch die Tiere brauchen dringend Hilfe

Bitte helfen Sie uns, die Tiere aus den Fluten zu retten und zu versorgen.
Im Browser anzeigen
Jetzt Spenden Gefallt Mir Folgen
Die Opfer des Sturms brauchen unsere Hilfe!
die Situation in den überfluteten Gebieten in Texas ist noch immer dramatisch – auch wenn Harvey an Stärke verloren hat.
Harvey war der erste Sturm der Stärke 4 in den USA seit 13 Jahren. In einigen Städten regnete es so viel wie sonst in einem Jahr.

Der für Menschen und Tiere verheerende Sturm mit Windgeschwindigkeiten von 212 km/h und sintflutartigen Regenfällen ließ die Wasserstände um einen Meter ansteigen, verursachte vier Meter hohe Sturmfluten und löste Tornados aus. Über dreißigtausend Menschen suchten Zuflucht in Notunterkünften, mehr als 20 Menschen starben bereits. Doch nicht nur die Menschen sind in großer Not.

Wir sind vor Ort um die Tiere zu retten und zu versorgen. Bitte helfen Sie uns dabei.

Ja, ich helfe mit einer Nothilfe-Spende

Im Fall einer Katastrophe ist es vor allem wichtig, schnell zu reagieren. Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Code 3 Associates, die auf die Rettung von Tieren nach Katastrophen spezialisiert ist, sind wir in den am schwersten betroffenen Gebieten in Texas im Einsatz, um die Tiere zu retten und zu versorgen.

Unzählige Tiere sind durch Harvey in Not geraten. Sie stehen unter Schock, brauchen dringend Futter und Wasser und müssen medizinisch versorgt werden.

Wir erhielten Berichte von verletzten Wildtieren sowie von Hunden, Katzen und anderen Haustieren, die durch den verheerenden Sturm von ihren Besitzern getrennt wurden. Unsere Katastrophenrettungsteams sind im Einsatz, um die Tiere aus den Fluten zu retten und in Notunterkünften zu versorgen.

Doch ohne die Unterstützung von mitfühlenden Menschen wie Ihnen wäre dieser Rettungseinsatz nicht möglich. Bitte helfen Sie uns, die Tiere in Texas zu retten und bedrohte Tiere weltweit zu schützen.

Jetzt helfen

2008 retteten wir in demselben Gebiet die Tiere nach Hurrikan „Ike“. Unsere Katastrophenteams waren damals wochenlang in Texas und Louisiana im Einsatz. Sie holten die Tiere aus den Fluten, versorgten sie in Notunterkünften und kümmerten sich um die Wiedervereinigung von Haustieren mit ihren Besitzern. Und auch dieses Mal sind unsere Teams vor Ort, um den Tieren zu helfen – seien es Wildtiere, die der Sturm in Not brachte, oder Haustiere, die von ihren Familien getrennt wurden. Wir sind für alle Tiere da, die unsere Hilfe brauchen.

Ich danke Ihnen im Namen der Tiere für Ihr Mitgefühl!

Shannon
Shannon Walajtys

IFAW Leiterin Katastrophenhilfe
PS: Um die Tiere zu retten, brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte helfen Sie uns mit einer Nothilfe-Spende, die Opfer von Sturm Harvey und andere notleidende Tiere weltweit zu versorgen.
AUCH TEILEN HILFT Teilen Teilen Share by email
Vielen Dank für Ihre Spende an den IFAW. Die Spenden an den IFAW fließen generell allen Tierschutzprojekten der Organisation zu und werden jeweils dort eingesetzt, wo Geld am dringendsten benötigt wird.
Folgen Sie uns
Facebook   Twitter   Youtube
International Fund for
Animal Welfare
Max-Brauer-Allee 62 – 64
22765 Hamburg
Impressum
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s