Wie Holger Zierd in Werneck misshandelt wurde

gesundbleibenblog

Im Schreiben vom 8.12. 2004 der Psychiatrie Werneck:
Mit den Polizisten von Bad Brückenau habe ich gesprochen als ich Holgers Ausweis, Schlüssel usw. abholte. Sie sagten Holger habe englisch, französisch und russisch gesprochen und damit konnten sie nichts anfangen.
Zur Aufklärung: Holger hat die Sprachen nicht in der Schule gelernt, sondern durch Kurse nach Vera E. Birkenbiehl und darauf sehr stolz – er wollte auch anderen vermitteln, dass man Sprache lernen kann ohne Vokabeln zu pauken.
Aber sie hören ja nicht zu.
Die Polizisten sagten, wenn Holger besoffen gewesen wäre, hätten sie ihn eine Nacht ausnüchtern lassen und am nächsten Tag wieder gehen. aber er war nicht besoffen – und des halb haben sie ihn nach Werneck in die Psychiatrie geschafft.
Die Einweisung in die Psychiatrie Werneck muss Holger viel Widerstand entgegen gesetzt haben – vor allem gegen seine gewaltsame Fesselung. Er hatte ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.583 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s