Die Wahl der Sehenden – Nichtwählen

bumi bahagia / Glückliche Erde

(Ludwig der Träumer) Alle Macht geht vom Volk aus! Am 24. September kann das Volk mal wieder den Politikschranzen zeigen, wo der Hammer hängt. Immer wieder erstaunlich ist, wie die Politiker, Pfaffen und Medien uns auf die „erste Bürgerpflicht“ erinnern. Geht wählen, damit die Demokratie – die westliche Wertegemeinschaft erhalten bleibt und in der nächsten Legislativperiode alles noch besser wird. Daß diese Volkszertreter nach jeder neuen Wahl die Daumenschraube noch mehr anziehen, ist dem mehrheitlichen Wahlvieh wohl entgangen.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.720 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Wahl der Sehenden – Nichtwählen

  1. “ José Saramago beschreibt in „Die Stadt der Sehenden“, wie gelebte Anarchie ohne Politiker und Verwaltung Wirklichkeit werden kann.
    Er ist aber auch Realist genug um zu erkennen, zu was die Drecksäcke von Politikern fähig sind um ihren Status zu wahren.
    Kein schönes Ende dieses Buch. Aber ein Hoffnungsvolles.
    In „Der Stadt der Sehenden“ wird erstmalig der kollektive Aufstand – ne, die kollektive Verweigerung der Führung und die Selbstorganisation geprobt. Daß es schief ging, lag nicht an den Bewohnern, sondern daran, daß nur eine Stadt mitmachte.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s