❤️ „Tiere sind unsere Freunde und Freunde isst man nicht!“- Wir verteilen tierische Free Hugs in Berlin!

Deutsches Tierschutzbüro
Newsletter  01. Oktober 2017
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen

Facebook Google+ Twitter YouTube PayPal

Wir verteilen tierische „Free Hugs“ in Berlin,
denn Tiere sind unsere Freunde!

Wir verteilen tierische „Free Hugs“ in Berlin, denn Tiere sind unsere Freunde!

Frei nach den Worten von George Bernard ShawTiere sind meine Freunde und meine Freunde ess´ ich nicht“ waren wir gestern in der Berliner Innenstadt unterwegs, um die Menschen in den Einkaufsstraßen auf süße und charmante Art und Weise mit „Free Hugs“ über Tierrechte und die Leiden der Nutztiere in der Massentierhaltung aufzuklären.

Hunde, Katzen und Kaninchen sind, wie jeder weiß, unsere treuesten Begleiter, sie sind sogar unsere besten Freunde. Wir Menschen würden also nie auf die Idee kommen einen Hund oder eine Katze auf den Grill zu legen, um sie zu essen.  Doch warum eigentlich nicht und warum hinterfragen viele das nicht? Genau das haben wir die Menschen gefragt.

Es liegt an unserer Wahrnehmung und an der Kultur, in der wie aufgewachsen sind. Je nach kultureller Erziehung wird uns Menschen beigebracht, welche Tiere wir essen und welche nicht. Schauen wir z.B. nach Asien: Hier ist es hier völlig normal Hunde und Katzen zu essen, in Deutschland wiederum gilt es als großes Tabu.
Doch genauso wie Hunde, Katzen und Kaninchen sind auch sogenannte Nutztiere wie Schweine, Kühe und Hühner einfühlsame und intelligente Lebewesen, die Gefühle und Schmerzen empfinden.

So haben wir mit ca. fünfzehn als Tiere verkleidete Aktivisten mit einer ungewöhnlichen Aktion auf das Leiden der Tiere in der Massentierhaltung aufmerksam gemacht. Wir zogen gemeinsam durch die Straßen und umarmten herzlich die Menschen, um ihnen ihre Augen und Herzen für die Tiere zu öffnen und um ihnen deutlich zu machen, dass es keinen Unterschied zwischen Haustieren und sogenannten Nutztieren gibt!

Da die Aktion bei den Menschen sehr gut ankam, werden wir auch nächste Woche wieder unterwegs sein, um tierische „Free Hugs“ zu verteilen. Dabei kommen wir in folgende Städte und laden hierzu auch die Presse ein:

Bonn: Donnerstag, 05. Oktober um 13.30 Uhr
Hannover: Freitag, 06. Oktober um 10.30 Uhr
Hamburg: Samstag, 07. Oktober um 10.30 Uhr

Um uns und unsere Aktivisten vor Ort zu unterstützen, würden wir uns freuen, wenn Sie an den Aktionen teilnehmen würden. Umso mehr wir sind, umso mehr Menschen können wir auch erreichen. Wenn Sie in einer der Städte mitmachen wollen, bitten wir sie um eine Anmeldung bis Montagabend 02.Oktober, 20 Uhr via jennifer.schoepf@tierschutzbuero.de

Sollten Sie nicht teilnehmen können, würden wir uns über eine Spende für diese und andere Aktionen freuen! Nur gemeinsam können wir den Tieren eine Stimme geben!

https://www.tierschutzbuero.de/spenden/

Jetzt für „Free Hugs“ spenden!

 

https://www.tierschutzbuero.de/spenden/

https://www.tierschutzbuero.de/foerderschaft/

 http://www.tierschutzbuero.de/shop2/

http://www.tier-patenschaft.de/

 Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer


Einfach über PayPal spenden 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s