Was du anderen antust, tust du letztlich dir selbst an.

Von Jeff Street auf divine-cosmos.net; übersetzt von Pippa

Dies ist der Punkt, an dem (sie endlich erkennen) erkannt werden kann, dass die scheinbare Trennung zwischen sich „Selbst“ und „Anderen“ illusorisch ist, dass in Wahrheit Alle Eins sind.

Und mit dieser Feststellung (erklimmen sie) kann die nächste Sprosse der Leiter des Bewusstseins – die der 6. Dichte erklommen werden.

http://transinformation.net/durch-die-dichten-des-bewusstseins-aufsteigen/

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was du anderen antust, tust du letztlich dir selbst an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s