Welttierschutztag: Teilen Sie Ihre Tierschutzgeschichten!

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag

 
Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

der Welttierschutztag ist ein wichtiger Anlass, um für mehr Tierschutz weltweit zu plädieren – ganz nach unserem Motto „Tierschutz fängt beim Menschen an“ hoffen wir dabei auf Ihre Unterstützung. Den Anfang machen wir mit »drei Geschichten von drei Kontinenten; unter anderem erzählen die ehemalige Schauspielerin Susanne Uhlen sowie einige unserer Mitarbeiter/innen, was ihnen der Tierschutz bedeutet.
Und nun sind Sie gefragt: Machen Sie mit! Auf unserer »Facebookseite sammeln wir Ihre Geschichten und Gedanken zum Tierschutz – und geben den Tieren so gemeinsam eine Stimme.

Mehr interessanten Lesestoff erhalten Sie im weiteren Verlauf dieses Newsletters: Freuen Sie sich beispielsweise über die »Erfolgsmeldung aus Malawi, den Umzug von »16 ehemaligen „Galle-Bären“ in Vietnam oder den Ausbau unserer »Soforthilfemaßnahmen im dürregeplagten Tansania.

Herzliche Grüße und eine gute Lektüre
Ihr Team der Welttierschutzgesellschaft

PS: Unsere Spenderinnen und Spender haben die neue Ausgabe der Tierschutzpost hoffentlich schon in ihren Briefkästen entdeckt. Für alle anderen stellen wir unser Magazin »hier online zum Blättern bereit.

Tollwut hat hier keine Zukunft!

Das ist ein Riesenerfolg: Den Vorgaben der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) entsprechend hatten wir es uns zur Aufgabe gemacht, in drei aufeinanderfolgenden Jahren jeweils mehr als 70 Prozent der Hundepopulation in Malawis Hauptstadt Lilongwe zu impfen. Konkret entsprach das in den Jahren 2015 und 2016 jeweils mehr als 32.000 Hunden. Im Endspurt, also dem dritten Teil der Impfkampagne, wurden jetzt sogar »35.610 Hunde und Katzen geimpft.

Umzug von 16 „Galle-Bären“

Endlich konnten die ersten 16 Tiere in das tiergerechte Schutzzentrum, das wir mit unserem Partner Free The Bears im Cat Tien Nationalpark bauen, umziehen. Hier finden die infolge ihrer Ausbeutung als „Galle-Bären“ oftmals schwer traumatisierten Tiere viel Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch für ihre tiermedizinische Betreuung ist gesorgt. Sehen Sie selbst, wie gut es den Bären geht – »Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Schon bald sollen weitere Kragen- und Malaienbären das neue Schutzzentrum beziehen.

Die Dürre hält an

Doch wir reagieren: Dank unserer Spenderinnen und Spender konnten wir unsere Soforthilfe beginnen und bereits viele geplagte Nutztiere vor dem sicheren Tod bewahren. Zusätzlich werden Präventionsmaßnahmen ergriffen: Unser Partner informiert auch Tierhalter, damit zukünftige Dürreperioden besser überstanden werden können und es weder für Tiere noch Menschen zu einer lebensbedrohlichen Notsituation wird. Lesen Sie hier »alle Neuigkeiten.

Workshop für mehr Tierwohl in Afrika

Bessere Ausbildung, mehr Personal, neue Gesetze – das sind die drei zentralen Ergebnisse des dreitägigen Workshops, in dessen Rahmen wir 27 Tierschutzexperten aus Ministerien, lokalen Organisationen sowie der Tiermedizin zusammenbrachten. Erfahren Sie in dieser Bilderstrecke mehr über unser Programm TIERÄRZTE WELTWEIT (engl. VETS UNITED) und »den erfolgreichen Workshop in Tansania.

Flut in Indien

Wieder geht es um Leben und Tod, wieder sind die extremen Klimaveränderungen Auslöser für eine akute Not: Die Flut in Indien gilt als eine der schlimmsten Naturkatastrophen in der Geschichte Odishas – und ein Ende ist nicht in Sicht. In dem Bundesstaat sind zahlreiche Nutztiere im Kampf ums Überleben auf sich allein gestellt. Stark unterernährt und geschwächt sind sie empfänglich für Viruserkrankungen, die sich jetzt besonders schnell ausbreiten können. Bitte unterstützen Sie unsere »dringend notwendige Soforthilfe!

Kontakt
Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: info@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto: 804 23 00
Bankleitzahl: 370 205 00
IBAN: DE38 3702 0500 0008 0423 00
BIC: BFSWDE33XXX
Advertisements

2 Gedanken zu “Welttierschutztag: Teilen Sie Ihre Tierschutzgeschichten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s