Neuigkeit zur Petition: Igel verenden jämmerlich binnen kürzester Zeit

https://www.change.org/p/wildtierarche-rodgau-muss-erhalten-bleiben/u/21572872

Vladislav Altbregin

4. Okt. 2017 — Uns erreicht soeben eine haarsträubende Geschichte von der Igel-Arche, die wir Euch nicht vorenthalten können.

(…) Ein großer Teil dieser beschlagnahmten Igel wird so leider jämmerlich binnen kürzester Zeit verenden, weil sie entweder ihre Therapie nicht bekommen, Mütter nicht mehr säugen können, weil sie von ihren Babies getrennt wurden, oder Igel-Babies nicht mehr mit Spezialfutter von Hand mehrfach täglich gefüttert werden können.

Damit schließt die letzte Igel-Station Hessens ihre Pforten. Andere gingen mit „ hessischer Amtshilfe“ vor uns. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass man in Hessen Spitze darin ist funktionierende Strukturen engegierter Bürger im Tierschutz von amtswegen platt zu machen und Nachkommende abzuschrecken.

Wer steckt dahinter?

Das muss ganz oben in der Hierarchie angesiedelt sein. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass da jemand auf Krawall gebürstet ist. Die hessische Politik ist in der Verantwortung und täte gut daran hier mal gründlich aufzuräumen, denn im ganzen Lande liegt vieles im argen. –

Auch wir sind es leid in Hessen ständig drangsaliert und überbürokratisiert behindert zu werden, statt im Bedarfsfall – denn nicht immer läuft alles perfekt – kooperativ nach Lösungen zu suchen, wie es in anderen Bundesländern üblich ist. Die Bürokratie sollte für den Bürger arbeiten und nicht gegen ihn. – Laut parlamentarischer Anfrage der Fraktion „Die Grünen“ im Hessischen Landtag noch aus der Opposition heraus sind diese von uns erfüllten Aufgaben eigentlich Sorge des Staates, der hier aber auch lieber wegschaut und „keinen Bedarf sieht“, so laut der uns vorliegenden schriftlich Antwort des Hessischen Landtages.

„Die Grünen“ hatten uns hoch gelobt und einiges versprochen. Später als Mitglieder der Landesregierung haben sie uns schwer enttäuscht.

Wir machen schließlich seit über 20 Jahren ehrenamtlich uneigennützig die Arbeit und finanzieren alles selbst nur aus Spenden. – Bedanken möchten wir uns bei allen Bürgern Zierenbergs für die breite Unterstützung und warmherzige Aufnahme in den letzten acht Jahren, wir werden Euch vermissen. (…)

Mehr Infos im angehängten Bericht auf der Webseite der Igel-Arche.

Kommentare auf Google-Maps“. Wohl ein weiterer Fall von „Knast für Tierschützer in Hessen“, wie man im web nachlesen kann. Achtung…

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s