Der Albtraum der Rohingya

Myanmars Militär betreibt Massenmord an den Rohingya — und Regierungen weltweit lassen zu, dass Rüstungskonzerne Waffen liefern und das Militär trainieren.

Fordern Sie alle Regierungen der UN auf, ein weltweites Waffenembargo gegen Myanmar zu verhängen.

https://actions.sumofus.org/a/waffenexporte-myanmar-stoppen/

mit brutaler Gewalt und Mord vertreibt Myanmars Militär hunderttausende Menschen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nennt die Gewalt an der Bevölkerungsgruppe der Rohingya Völkermord.

Medien weltweit berichten über das grausige Geschehen. Doch was sie selten erwähnen: Regierungen aus der ganzen Welt ermöglichen die Gewalt — indem sie Waffenkonzernen erlauben, ihre Mordwerkzeuge nach Myanmar zu verkaufen und sogar das Militär zu trainieren.

Unter öffentlichem Druck wachen manche Regierungen langsam auf. Vor wenigen Tagen hat Theresa May, die Premierministerin des Vereinigten Königreichs, angekündigt keine Trainings und keine Zusammenarbeit mit dem Militär Myanmars zu erlauben — bis die Gewalt endlich aufhört.

Erheben wir jetzt unsere Stimme für ein weltweites Waffenembargo — so können wir andere Regierungen dazu bringen, dem Beispiel von Theresa May zu folgen.

Rufen Sie die Regierungen der UN dazu auf, keine Waffen mehr nach Myanmar zu exportieren!

https://actions.sumofus.org/a/waffenexporte-myanmar-stoppen/

In diesem Frühjahr reiste Myanmars Militärchef Min Aung Hlaing nach Deutschland und Österreich — wo er sich mit mehreren Rüstungskonzernen traf.

Unsere Regierungen erlauben die Waffenlieferungen für Massenmord und Vertreibungen. Das können wir nicht länger hinnehmen! Lassen Sie uns Druck auf all unsere Regierungen machen, damit es endlich ein lückenloses Waffenembargo gegen Myanmar gibt.

Auch Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen das Militär und Milizen in Myanmar: Sie greifen vorsätzlich und systematisch die Rohingya an — sie wollen töten, verletzen und eine ganze Bevölkerungsgruppe auslöschen.

Genau in diesem Moment brauchen die Menschen unseren Beistand — denn solche Verbrechen können nur geschehen, wenn zu viele von uns wegschauen.

Fordern Sie alle Regierungen weltweit auf, ein Waffenembargo gegen Myanmar zu verhängen!

https://actions.sumofus.org/a/waffenexporte-myanmar-stoppen/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Anne und das Team von SumOfUs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s