LICHTBLICK – aktiver Kinderschutz – Das Schicksal der Angelina Ostwald, ehemals Neukirchen-Vluyn – Frau Falcone vom AWO Kreisverein Wesel treibt Kind in den Freitod ! – Und alle schauen zu oder machen mit. – Ein Fall von SATANISMUS?

LICHTBLICK - wenn Familien das Leben zur Qual gemacht wird.

Dem Unterzeichner ist die Familie Melitta und Rainer Ostwald bereits seit rd. 5 Jahren bekannt.

Melitta Ostwald war oder ist immer noch Abteilungsleiterin im Modehaus Braun, Moers. Rainer Ostwald war bis vor der amtlich organisierten Zerstörung seiner Familie Elektrotechniker und fürsorglicher Vater.

Im Rahmen der Scheidung nahm das Jugendamt gemäß der gesetzlichen Bestimmungen die Beratung der Eltern auf. Beteiligt: Herr Schillig vom JA Neukirchen-Vluyn.

Die Richterin am Amtsgericht Moers Muhm-Kritzen (vgl. die Berichte im Internet, dass es sich bei Frauen mit Doppelnamen in Führungspositionen evtl. um Satanistinnen handeln könnte) zerteilte die Familie per Beschluss: Angelina kommt zum Vater, Tobias zur Mutter. Auf Grund der Vergangenheit, welche laut Bericht des Kinder- und Jugendlichen-Psychologen Mulhaxa von gewalttätigen Übergriffen der Mutter gegenüber Angelina geprägt gewesen sein soll, wurde Angelina zugestanden, ihre Mutter nicht sehen zu müssen.

Im weiteren Verlauf der zahlreichen, am Amtsgericht Moers unter der Vertretung des Vaters durch Rechtsanwalt Rainer Benninghoff

Ursprünglichen Post anzeigen 1.870 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s