„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld.“

https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/10/28/zum-ikea-problem/

… es kommt also von den Käufern.

Das Einkommen des Verkäufers, Friseurs, Arztes, Tischlers, etc. bleibt völlig gleich.

Wenn aber die Geldmenge konstant geblieben ist,

dann kann es nicht mehr Arbeitsplätze geben!

Der Arbeitsplatz, der  geschaffen wurde, fällt also anderswo weg.

Aber .. vernichtet zwangsläufig auch Arbeitsplätze,

Insgesamt ein N u l l s u m m e n s p i e l.

 

Doch da es sich bei der BRD nicht um einen Staat, sondern um ein von deutschen Faschisten geführtes Arbeitslager handelt, in dem der Profit und die Beherrschbarkeit der Massen die obersten Maximen darstellen, gibt es für sie überhaupt keine Veranlassung, Steuergeld mal so zu verwenden, daß netto Arbeitsplätze generiert werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s