Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout – Teil 1

http://transinformation.net/runder-tisch-zum-thema-finanzen-mit-cobra-benjamin-fulford-und-winston-shrout-teil-1/

The GoldFish Report No. 150 – Runder Tisch zum Thema Finanzen mit Cobra, Benjamin Fulford und Winston Shrout

Das Interview wurde am 20. Oktober 2017 geführt durch Louisa & Winston (Transkript durch Gica)

Hier möchte ich (zeitweise) das Video einstellen, das kurz vor Cobras Beitrag „Operation Perseus“ veröffentlicht wurde, von Arbre Solaire & truthearth. Dies steht in gewisser Weise auch mit den Inhalten des Interviews in Verbindung, denn ‚Genug ist genug‘.

Louisa: Hallo alle zusammen, willkommen zum Goldfish Report. Ich bin eure Gastgeberin, Louisa. Heute haben wir einen weiteren Exo-Geopolitischen Runden Tisch, aus unsere Serie „Eint das Licht“. Willkommen Cobra zurück beim Goldfish Report! Vielen Dank für deine Teilnahme!

Cobra: Ja, danke. Es ist aufregend, wieder hier zu sein!

Louisa: Danke! Und natürlich ein häufiger Gast beim Goldfish Report, Benjamin Fulford, willkommen bei uns, Benjamin!

Benjamin: Ja, danke, dass ich dabei sein darf!

Louisa : Und heute als Gast und Co-Moderator ist unser Freund, unser Apalachen Amerikaner Winston Shrout. Wie geht es dir, Winston?

Winston: Ja, okay, ist recht früh hier, also 3 Uhr morgens. Ich bin halb vertrottelt, doch lass uns beginnen.

Louisa: Ich auch, hier ist es 5 Uhr morgens. Na dann, los geht’s. Cobra hat gerade ein Interview gemacht, was gestern mit vielen Themen veröffentlicht wurde. Benjamin hat gerade erst seinen letzten Report in dieser Woche freigegeben. Wir werden ganz oben beginnen. Die gesamte Lichtarbeiter-Gemeinschaft ist sehr, würde ich sagen, dadurch belastet, dass sie den Weg der Realität dieser ganzen False Flags trägt, dieser Angriffe, um die Agendas zu steuern, was eindeutig nicht zum Wohle der amerikanischen Bevölkerung ist. Cobra, wer kontrolliert die Gruppe der Aufwachenden, wer steht dahinter, z. B. hinter dem ‚The women Lib (liberation) movement‘. Wir wissen, es ist ein Rockefeller-finanziertes Projekt, basierend auf dem Interview von Aron Russo über Nicolas Rockefeller. Er erklärte, wie die gesamte Women’s Lib-Bewegung dazu gebracht wurde, andere Ziele zu verfolgen. Wer ist also wirklich dahinter? Jene wissen, dass es eine Gemeinschaft von Menschen gibt, die aufwachen.

Cobra: Grundsätzlich ist die wirkliche Kontrolle der erwachenden Gruppe nicht auf der physischen Ebene. Das grundlegende Kontrollnetzwerk befindet sich auf der Plasmaebene. Ich habe in der Vergangenheit viel darüber gesprochen, über die Plasmaskalarwaffen, über das Archonnetzwerk auf den nicht-physischen Ebenen. Tatsächlich wird der gesamte Inkarnationsprozess kontrolliert. In vielen Fällen werden also zahlreiche Umstände im Leben der Erwachten von diesen Kräften gesteuert. Das ist das, was manche Menschen als Karma bezeichnen. Karma ist in vielen Fällen, nicht in allen, aber in vielen Fällen, erzeugte Realität, um das Erwachen derjenigen zu hemmen und hinauszuzögern, die tatsächlich hierher gekommen sind, um unsere Mission auf diesem Planeten zu tun.

Benjamin: Ihr wisst, Cobra und ich sprechen über das Gleiche, doch verwenden wir unterschiedliche Begriffe und Konzepte. Etwa, als würde jemand vom Regen-Gott sprechen, während der andere Kerl sich mit den Strato-Kumulus Wolken befasst. Aber sie beschreiben wirklich die gleiche Sache. Ihr wisst, auf der Stufe, auf der ich operiere, sehe ich, dass Informationen in diversen Weisen hinausgehen, die es zuvor so nicht gab. Das verursacht eine Veränderung. Ich nenne es Nullsphäre. Das ist die Geist-Atmosphäre, ein kollektives Denken der Menschheit darüber, was es in der Zukunft zu tun gilt. Und die Menschen, die auf ein bestimmtes Ende hin strebten, sind jene, die die Kontrolle verlieren, dank der neuen Gutenberg-Presse, die das Internet ist. Danke auch an die Asiaten, die dem Westen erklären, wie es den Westen zu sehen gilt. Dann sagen die Westler, oh meine Güte, sie sehen Sklaven in uns! Wisst ihr, ich meine, das ist ein komplexer Prozess, aber im Grunde genommen handelt es sich um einen psychologischen Prozess, bei dem wir entscheiden, was wir in der Zukunft tun werden. In diesem Sinne kann man sagen, dass es auf einer nicht-physischen Ebene ist. Du kannst es Plasma nennen, dann stimmt das wahrscheinlich mit dem überein, was die Physik zu sagen hat.

Louisa: Würdest du mir zustimmen, du meintest eben, offensichtlich hat das Internet eine enorme Wirkung. Du denkst somit, sie [die Kabale] wissen das auch und kontrollieren da draussen diese Opposition. Ich denke, es war Lenin, der sagte:“Der beste Weg, um die Opposition zu kontrollieren, ist es, sie anzuführen“. Daher ist es nicht notwendig, jeden Stein umzudrehen, sondern einfach die Opposition zu steuern. Kannst du dich damit identifizieren?

Benjamin: Ich glaube, es gibt einen Haufen Leute, die Rollen spielen. Es ist nicht wie in der Vergangenheit, wo uns das Töten eines Martin Luther King oder eines Kennedy aufhalten könnte. Es ist jetzt einfach zu viele von uns. Es wäre zu schwierig, es zu tun. Manchmal wird die Situation zerrissen, damit tausend Leute die gleiche Sache ungefähr zur gleichen Zeit erfinden. Die asiatischen Geheimgesellschaften spielen definitiv eine grosse Rolle. Auch Leute, die begannen, 9/11 aufzudecken, wie Thierry Meyssan, eine Menge Leute im US-Militär sind nach dem Unfall der U.S.S. Liberty 1967 durcheinander gekommen. Das ist eine kollektive Sache.

Louisa: Winston, hast du irgendwelche Kommentare oder eine gute Frage?

Winston: Nein, ich bin froh zuzuhören, ich meine, ich muss dazu nicht beitragen. Wirklich, verbringe deine Zeit mit Benjamin und Cobra.

Louisa: Okay. Einer der Gründe, warum ich das frage, liegt darin, dass es einige Verwirrung über diesen globalen Währungsreset gibt, bei dem Winston wirklich viel zu diesem Gespräch beitragen kann. Gestern las ich Cobra’s neues Interview. Du hast den Global Currency Reset kommentiert, speziell diesen RV (= Währungsneubewertung). Es gab noch einige Verwirrung darüber. Auch Benjamin hatte darüber in seinem letzten Update gesprochen. Das ist definitiv eine Vereinbarung, die ein globaler Währungsreset sein wird, doch wie genau das vor sich gehen wird, ist noch etwas unklar. Cobra, es gab möglicherweise irgendein Missverständnis was den RV anbelangt. Würdest du das klären?

Cobra: Ja, okay. Ich kann einige Missverständnisse hier beseitigen, weil sie ziemlich weit verbreitet sind. Viele Leute sprechen breit und optimistisch über den RV als die Neubewertung bestimmter konkreter Währungen. Ich spreche grundsätzlich über etwas anderes.
Der finanzielle Reset ist nicht die Neubewertung bestimmter einzelner Währungen wie des Simbabwe-Dollars oder des Vietnam-Dongs oder des irakischen Dinars, sondern eine globale Umstrukturierung des Finanzsystems.
Noch operieren wir im Rahmen des Bretton-Woods-Abkommens tätig, so dass das gesamte planetare Finanzsystem des Planeten so strukturiert ist, dass es nur der Kabale zugute kommt. Die Art und Weise, wie Geld überwiesen wird und alle Bankgeschäfte funktionieren, ist bewusst so konstruiert, dass es nicht der Menschheit zugute kommt.
Die Lichtkräfte arbeiten also seit vielen Jahren hinter den Kulissen, und ich weiss, dass Benjamin viele Kenntnisse darüber hat, weil er an einigen dieser Dinge direkt beteiligt ist. Doch es handelt sich um eine alternative Finanzinfrastruktur, die in diesem Moment weltweit, in vielen Ländern der Welt, aufgebaut wurde und die zur Vorbereitung auf die Erneuerung oder Umstrukturierung des Finanzsystems und nicht nur zur Aufwertung bestimmter Währungen dient, um das gesamte Finanzsystem auf eine neue Grundlage zu stellen. Diese Basis hat einige Elemente. Eines dieser Elemente würde teilweise durch Gold gedeckt sein, weil das Finanzsystem eine physische Verankerung braucht. Die jüngsten Entwicklungen betreffen Krypto-Währungen. Ich werde über die Krypto-Währungen etwas später sprechen, während des Interviews. Ich bin sicher, dass wir in diesen Bereich kommen werden.
Aber was ich sage, ist, dass das ganze Bankensystem ein Computernetzwerk ist, und dieses Computernetzwerk ist in den Händen der Kabale. Das Swift-System, als eine Art des Geldtransfers, ist vollständig unter der Kontrolle dieses Netzes. Die Haupthandelcomputer stehen in New York im JP Morgan Hauptsitz. Der Widerstand hat Viren in dieses Computernetzwerk eingesetzt. Sie können es herunterfahren. Wenn sie es herunterfahren, im Moment des Events, übernehmen die Lichtkräfte das gesamte Finanzsystem sofort. Daher sind die Banken für eine Woche oder so geschlossen. Wenn das neue System online kommt, ist es unter den neuen Regeln, jenen, die wir diktieren, nicht die Kabale. Das ist also die Grundidee. Natürlich gibt es dazu viele Details, die wir im Interview besprechen können.

Louisa: Okay! Danke, Cobra! Benjamin, wolltest du dazu etwas sagen?

Benjamin: Ja. Es ist zutreffend, dass es Betrüger gibt, die Simbabwe-, irakische und vietnamesische Währungen verkaufen, sagend, dass das Trillionen mal mehr Geld ergeben wird. Meine eigenen Quellen sagten, die Bushes standen hinter der irakischen Dinarsache. Daher, das kann ich sagen, gibt es viele Leute im US-Militär- und in den Agenturen, viele sehr machtvolle Leute, die das gekauft haben. Alles, was ich zu diesen Leuten sagen kann, ist, dass wir versuchen, es für sie zu kompensieren. Nicht in der Art, wie die Betrüger es gesagt haben, doch letztlich in der Weise, um das Geld von den Betrügern zurück zu bekommen. Doch wie Cobra schon sagte, es geht nicht um die Währungen, sondern um das ganze System. Es geht um den Prozess, zu entscheiden, was wir in Zukunft tun. Was planen die Amerikaner für das 21. Jahrhundert? Die Neo-Konservativen reden über Kriege und die Invasion im Nahen Osten, über Öl und das Beseitigen von Bio-Waffen. Dann haben wir die Asiaten, sie sagen: „Lasst uns Autobahnen und Brücken bauen und Universitäten und Naturschutzgebiete?
Also, was möchtest du wählen?
Ich habe meinen ersten Reporterjob vor mehr als 30 Jahren angefangen und mich aus dem System herausgearbeitet, um herauszufinden, wer die Verantwortung dafür trägt und über die königlichen Familien. Diese Gruppe von Leuten versucht buchstäblich, künstlich ein Armageddon zu erschaffen, 90% der Menschen zu töten. Das habe ich den verschiedenen Behörden und so weiter unter Beweis gestellt. Das sind die Zionisten, diese religiösen Fanatiker, die versucht haben, uns auf diesen Weg zu bringen. Sie sind schon fast angekommen. Sie waren sehr nah dran, doch glücklicherweise sind sie besiegt worden. Wir haben es hier wirklich mit einem Rückzugsgefecht zu tun. Jedes Mal, wenn sie versuchen, den 3. Weltkrieg zu beginnen, wird es gestoppt. Er wird schlicht nicht geschehen. Es gibt einige Last-Minute-Sachen, wie die Ukraine, im Iran scheiterten sie, nun in Nordkorea. Dann all die False Flags, wie jetzt in Las Vegas. Es ist nicht mehr wie früher, wo die Amerikaner sagen würden, lasst uns in Syrien eindringen und den IS killen. Die Leute finden einfach in Echtzeit heraus, hey, das ist eine Show des FBI, voller Widersprüche. Mit anderen Worten, ihre alten Kontrollwerkzeuge scheitern. Sie sind verstört, sehr verängstigt. Ich habe nicht der gesamten Rede von George Bush jr. zugehört, doch ich sah sein Gesicht. Dieser Mann ist sehr, sehr erschrocken und das aus triftigem Grund.

Louisa: Ja, es geht immer nur um die Entscheidungen, die wir treffen, nicht wahr? Winston, würdest du noch etwas ergänzen? Du hast sicher noch eine weitere Perspektive auf diesen globalen Währungsreset.

Winston: Gut, ja. Ich möchte einige Hinweise anfügen. Ich bin in beim Office of International Treasury Control beteiligt, bin ein Handlungsbevollmächtigter darin. Was Cobra da berichtet hat, ist richtig, doch ich möchte es ergänzen. Ich denke, wir gehen unseren Weg zum Event, und vielleicht kommen wir mit diesen Korrekturen weiter voran. Zum Beispiel ist das Swift-System fast der Ausweg, die Chinesen haben ein neues CIPS-System, das mit dem internationalen Transfer und all diesen Dingen viel kompatibler sein wird. Im letzten Jahr, etwa um Weihnachten herum, hat Indonesien Swiss Indo eingeführt, im Grunde eine Art Mini Gesara. Der Grund, warum Indonesien das tun konnte, dort lebt der M1 lebt. Er hat das genehmigt. Ich kann nicht glauben, dass der ganze Planet so weit dahinter zurück liegt. Ja, Indonesien ist unter der Autorität des M1 und hat etwas sehr ähnliches wie den Reset eingeleitet. Also, denke ich, vielleicht, sind wir schon ein bisschen weiter.

Benjamin: Ich habe eine E-Mail von einer CIA-Quelle in Indonesien und seine Quelle ist jemand, der direkt in das Massaker von etwa einer Million Indonesiern beteiligt war und der Ersetzung Sukarno, der Entfernung des ursprünglichen M1 zu Soharto. Das also ist eine Quelle und die E-Mail von der Quelle erschien fast wie ein Leckerbissen. Was sie sagten, ist, dass der Bitcoin von den Agenturen geschaffen wurde und dass sie eine Hintertür darin haben. (Winston – Das ist zutreffend!), die sie eines Tages leeren werden. Okay, das wird gerade an einem solchen Punkt sein, wenn alle Finanzcomputer abgeschaltet werden und alles auf null gesetzt wird.

Winston: Nein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s