Von Weihnachtskeksen, Bulgarien-Hunden, Wachteln usw.!

 www.respektiere.at

Von Weihnachtskeksen, Bulgarien-Hunden, Wachteln usw.!

Die Kekse-Back-Saison hat begonnen! Auch dieses Jahr wieder, wie bereits die letzten Jahre, bekommen wir von den Tierfreunden aus Linz und Umgebung köstliche, vegane Weihnachtskekse zur Verfügung gestellt, die über den Verein Otelo jeden Sonntag vor Weihnachten gemeinsam gebacken werden. Für eine Spende von 15 Euro pro ½ kg geben wir diese köstlicher Weihnachtsbäckerei gerne an euch weiter und ihr könnt damit eines unserer zahlreichen Projekte (Esel in Mauretanien, Kastration in Bulgarien, Hundeheim in Rumänien, Katzenasyl in Bratislava und Bulgarien) unterstützen. Wenn ihr uns durch den Erwerb der wunderbaren Kekse unterstützen wollt, schreibt bitte eine Mail an Christine Schreiner (sc.christine.21@gmail.com). Sie wird euch die Kekse auch gerne, gut verpackt, zuschicken (Porto ca. 5 Euro). Bestellungen nach Deutschland bitte bis spätestens 10. Dezember damit sie auch wirklich noch vor Weihnachten ankommen. Ihr könnt die Kekse jedoch auch gerne bei unseren Infoständen vor Weihnachten (3. 12. in Lochen und von 14.12. bis 17.12. am Tollwood in München) abholen. Eine Vorbestellung wäre gut, damit ihr die Kekse auch sicher bekommt – die Nachfrage ist sehr groß!

Wer möchte, kann auch gerne beim Backen der Kekse mitmachen. Dieses findet jeden Sonntag vor Weihnachten von 14.00 bis ca. 20.00 Uhr im Volkshaus Aufwiesen (Wüstenrotplatz 1) statt. Wer mag kann auch gerne Backzutaten mitbringen.

Vielen lieben Dank, wenn ihr diese großartige Aktion unterstützen wollt!

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei den so großartigen BäckerInnen und Bäckern rund um Christine und Daniel – eine sooooo tolle Aktion, die Jahr für Jahr einen unfassbar wertvollen Beitrag für unsere Projektarbeit garantiert!!!

 

Diese Woche konnte unsere Initiative ‚respekTIERE IN NOT‘ Dank Ihrer Hilfe wieder unsere Stützen in Bulgarien mit einer lebensrettenden Lieferung von Hundefutter beehren! Rund 500 kg Tiernahrung durften wir einem Transporter aufladen, die gesamte Menge wird in Tonis Hundehotel einen wertvollsten Beitrag zum sicheren Überleben der Vierbeiner im kommenden Winter leisten! Sooo wichtig sind Futterspenden, wir können es gar nicht oft genug betonen!

 

Unsere fantastischen und einzigartigen MitstreiterInnen aus München, Elisabeth, Monika und Manfred, brachten uns ganz in diesem Sinne eine komplette Wagenladung des begehrten Gutes zum Flohmarkt vorbei, nach der Veranstaltung sollte dann ein Hochbetreib bei der Entladung in die Lagerstätte in Hannis Haus herrschen! 🙂

 
 
 Foto ganz oben: Rumi mit dem gespendeten Hundefutter! Foto oben: spät Abends noch bringen wir das aus München gespendete Hundefutter in unsere Lagerstätte bei Hannis Haus in Salzburg! unten: Toni, die Betreiberin des unverzichtbaren Hundehotels in Breznik, mit einem Teil der von Ihnen gesammelten Nahrungsmitteln!

Diese Woche fand in Wien eine vorentscheidende Sitzung zur von uns losgetretenen Wachteldebatte statt. Sie erinnern sich, im Frühsommer hatten wir diesbezüglich katastrophale Zustände aufgedeckt, jetzt geht die Umsetzung für gesetzliche Richtlinien dem Endspurt zu – der Tierschutzrat tagt!
Wir waren hierfür in der Hauptstadt und holten Stimmen zur gegenwärtigen Lage ein – bis zur endgültigen Niederschrift in die Gesetzbücher werden wir noch zusätzliche Erkenntnisse liefern, so unser Versprechen!

 

Foto: Cosma und Tom vor der Landwirtschaftskammer, welche mit den gezeigten und durchaus üblichen Haltungen wohl auch ganz und gar nicht zufrieden sein kann…

Wir suchen ein zu Hause für vier ca. 12 Wochen alte Hundewelpen! Eifrige RespekTiere-Newsletter-LeserInnen werden sich vielleicht erinnern: im Zuge unseres letzten Kastrationsprojektes in Breznik fanden wir die Familie, bei einem Hotel in den Bergen, tief versteckt in der Unzugänglichkeit. Wir konnten damals in einer spektakulären Aktion die Mutter einfangen und sterilisieren, jetzt gilt es aber die fünf Kleinen, vier Jungs und ein Mädchen, zu retten! Wer eine Idee hat, bitte melden!!!

 

Foto: in dieser Nische fanden wir die Hundebabys – nachdem die Mama sterilisiert worden war, galt es die Kleinen zu versorgen; jetzt, groß genug zur Vermittlung, suchen sie ein zu Hause!

 
   

 

Die Stürme der letzten Wochen haben an unserem Naturlehrpfad schlimme Spuren hinterlassen – insgesamt vier der Schilder sind zerbrochen, wir mussten sie dieser Tage bergen. Im Zuge der ‚Rückholaktion‘ haben wir dann auch gleich wieder – wie alljährlich – die RespekTiere-Zieselschilder gemäß den Abmachungen mit dem Magistrat neben den Straßen um Krems entfernt. Die Tafeln sollen, so die Idee, über den Winter abmontiert werden (wo die Ziesel Winterschlaf halten), damit kein Gewöhnungseffekt bei den AutofahrerInnen eintritt, wo die Gefahr bestünde, dass sie bald völlig übersehen werden würden…

 
   
 

http://www.respektiere.at

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s