Merkels Agenda 2050: Auflösung des Nationalstaates

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 17.11.2017

Merkels Agenda 2050: Auflösung des Nationalstaates

wer wissen will, wohin die Reise mit einer neuen Merkel-Regierung geht, der muss sich nur anschauen, welche Vision sie langfristig auf die Agenda gesetzt hat („Die Vision, die Merkel bewegt“). Es geht um die offene multikulturelle Migrationsgesellschaft ohne Grenzen. Familien werden aufgelöst. Bargeld wird abgeschafft. Der Nationalstaat wird aufgelöst. Die Jamaika-Koalition wird ein weiterer Schritt in diese Richtung sein.

Was nicht zusammen gehört, lässt sich schwer zusammen schmieden. Grüne, FDP und die Union als Regierungseinheit: Das kann nicht gut gehen. Und das ist schlecht für Deutschland. Schon jetzt stecken die Koalitionsverhandlungen in der Sackgasse („‚Jamaika‘ steckt in der Sackgasse“). Die FDP zeigt sich besonders wankelmütig („Christian Lindner wird zur Zielscheibe des Spotts“). Manche Unionspolitiker möchten noch mehr auf die Grünen zugehen („Für Jens Spahn ist Trittin eine ‚echt coole Socke‘“).

Die Union hat sich halbherzig zur Begrenzung der Zuwanderung bereit erklärt. Doch in den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen gibt man schon nach. Am Ende ist klar: Die neue Merkel-Regierung wird die Schleusen für Migrationswellen offen halten. Dabei könnten die Syrer inzwischen größtenteils in ihre Heimat zurückkehren. Denn ist den meisten Gebieten Syriens herrscht wieder Frieden („In Syrien fällt die letzte IS-Hochburg“). Doch die Merkel-Regierung tut so, als müsse man noch viel Syrer mehr nach Deutschland holen – ganz im Sinne der Agenda 2050.

Die Mainstream-Medien werden Merkel auf diesem Weg als Steigbügelhalter dienen. Glücklicherweise gibt es die alternativen Medien wie »Die Freie Welt«. Wir werden den Politikern und Mainstream-Medien auf die Finger schauen.

Weitere wichtige Artikel dieser Woche

Mohammed ist nicht gleich Muhammed
Wird in Wien bei der Namensstatistik gemogelt?

Bitte unterstützen Sie die Freie Welt mit Ihrer Spende, damit wir weiter unabhängig berichten könnten. Herzlichen Dank!
Flüchtlinge werden bevorzugt
WirBitte laden Sie herzlich ein, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen: „Minister der Emirate mahnt mehr Moscheenkontrollen in Deutschland an. Ist die Nachlässigkeit der deutschen Politik mitverantwortlich für den Terror?“ Wir sind gespannt auf Ihre Einschätzung.
Griechenland-Rettung allein als Rettung europäischer Großbanken
Varoufakis: Merkel und Schäuble belogen das eigene Volk

Wir möchten Sie auch gerne auf unseren aktuellen Themen-Fokus hinweisen: „Papst Franziskus verwässert die katholische Lehre“.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,
Ihr

P.S.: Bitte unterstützen Sie uns mit einer , damit wir auch weiterhin unabhängig berichten können. 15, 20, 25 oder … Euro. Jeder Betrag hilft. Vielen Dank.


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s