Berliner Jusos fordern GEZ-finanzierte Pornos

Medienfreiheit für den Bürger

 
Teilen
Twittern
Mailempfehlung

Stoppen wir die politische Indoktrinierung auf Gebührenzahlerkosten

Berlin, den 18.11.2017
gemeinsam können Sie und ich verhindern, daß wir über den GEZ-Zwangsbeitrag weiter indoktriniert werden. Die Jusos forderten auf ihrem Landesparteitag in Berlin, das frauengerechte Pornos aus GEZ-Zwangsgeldern produziert werden sollen. Das ist einfach ungeheuerlich. Gemeinsam können wir verhindern, daß diese Indoktrinierung in die Tat umgesetzt wird. Mit Ihrer Hilfe können wir alle Volksvertreter anschreiben, um Druck gegen diesen Irrsinn ausüben.
Petition hier versenden

Jusos Landesschefin Annika Klose plädierte dafür, frauengerechte Pornos aus Geldern der GEZ-Zwangsgebühren produzieren zu lassen: „Wenn wir über die Gleichstellung der Frau reden, dann müssen wir auch solche Dinge thematisieren…“Laut Antrag würden sich solche Filme auch gut für den Sexualkundeunterricht eignen.

Hintergrundinfos hier
Es ist nicht unwahrscheinlich, daß die Öffentlich-Rechtlichen sich diesen Vorschlag zu Herzen nehmen und solche Sendungen auf unsere Kosten produzieren werden. Das dürfen wir auf keinen Fall zulassen. Wir dürfen wir jetzt nicht passiv bleiben. Bis zur Abschaffung des GEZ-Zwangssystems müssen wir gemeinsam gegen die staatliche Indoktrinierung kämpfen. Unsere Mannschaft steht dafür bereit. Springen Sie auf unseren Zug auf und lassen Sie uns gemeinsam gegen die GEZ-Indoktrinierung kämpfen.
Petition hier versenden
Mit den besten Grüßen aus Berlin bin ich Ihr
PS: Bitte unterstützen Sie unsere neue Kampagne gegen eine europäische Wirtschaftsregierung mit Ihrer großzügigen Spende von 5, 10, 20 oder … Euro. Ihre Spende hilft, diese Kampagne groß werden zu lassen. Herzlich Danke!
Hier Spenden
Medienfreiheit
Medienfreiheit
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch
Medienfreiheit
Medienfreiheit
Freie Welt
Freie Welt
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch
Email
Email
Medienfreiheit für den Bürger
Zivile Koalition e. V. • Büro Berlin

Zionskirchstr. 3 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 Fax. 030 – 34 70 62 64Spendenkonto IBAN DE04 1005 0000 6603 0031 88 BIC BELADEBEXXX

Zum Abmelden hier klicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s