+++EILMELDUNG+++Riesenerfolg für Polens Umweltschützer+++

 Bruno Manser Fonds - fairness im tropenwald
 
Liebe Freundin, lieber Freund des Bruno Manser Fonds,

Heute Abend möchte ich einen Riesenerfolg für Europas Umweltbewegung mit ihnen teilen:

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat soeben bekanntgegeben, dass Polen die Abholzung in und um den Bialowieza-Urwald an der weissrussischen Grenze sofort stoppen muss. Falls sich Polen dem Entscheid widersetzt, wird eine Busse von täglich 100’000 Euro fällig! Mit dem Entscheid bestätigte das Gericht eine Anordnung der EU-Kommission, der sich Polens Regierung widersetzte.

Unterstützen Sie die Arbeit des Bruno Manser Fonds!
Das Gericht verhängte die Sanktion, um weitere Schäden in Europas letztem grossen Tiefland-Urwald zu vermeiden, wo die grösste europäische Wisent-Population und zahlreiche geschützte Tier- und Pflanzenarten leben.

Die polnische Regierung reagierte umgehend und verkündete einen Stopp des Holzschlags in Bialowieza. Forstdirektor Konrad Tomaszewski begründete dies mit dem erfolgreichen Abschluss seiner umstrittenen „Massnahmen gegen den Borkenkäfer“

„Wir sind sehr glücklich über diesen Entscheid“, sagte mir Adam Bohdan von der Stiftung Dzika Polska (Wildes Polen) vor einer Stunde am Telefon. „Traurig ist, dass wir das europäische Gericht anrufen mussten und ein konstruktiver Dialog mit unserer Regierung nicht möglich war. Dadurch ging sehr viel Zeit verloren, während der viele Bäume geschlagen und der Wald geschädigt wurde.“

Auch der Bruno Manser Fonds ist an diesem Erfolg beteiligt: unsere mitten in den Sommerferien lancierte Petition für den Schutz des Bialowieza-Urwalds wurde 10’000mal unterschrieben. Im September übergaben wir die Petition der polnischen Botschaft in Bern.

Unvergesslich ist mir auch der Besuch im Protestcamp in Bialowieza im letzten Sommer. An an einem der heissesten Tage des Jahres war ich mit SRF-Osteuropakorrespondent Peter Balzli fünf Stunden ohne Wasser im Wald unterwegs war, um die Blockade der polnischen Umweltschützer zu dokumentieren.

Den Tagessschaubeitrag dazu ansehen!
 
Die Mühen haben sich gelohnt!

Helfen Sie mit, dass der Bruno Manser Fonds auch in Zukunft solcher Erfolge erzielen kann und unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende von 30 Franken.

Spenden Sie jetzt!
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Lukas Straumann
Geschäftsleiter
Bruno Manser Fonds

Tweet
Teilen
© Bruno Manser Fonds

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich dafür entschieden haben, Neuigkeiten vom Bruno Manser Fonds zu erhalten.

Hier finden Sie uns:
Bruno Manser Fonds, Socinstrasse 37, 4051 Basel
www.bmf.ch

Bruno Manser Fonds unterstützen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s