Artistische Poesie – «Wings» von Rigolo

Die Nachrichten finden Sie weiter unten.
 
So etwas Schönes haben die Olma-Hallen in St. Gallen vermutlich noch nie gesehen, wie das Programm «Wings» von Rigolo, das am letzten Freitag Premiere hatte. Unser Redaktor Dieter Langhart war jedenfalls hell begeistert. Das sind Bilder, die bleiben. Ich selber erinnere mich noch deutlich an Rigolo-Vorstellungen vor über 20 Jahren, so stark war der Eindruck.

Nur: Die Olma-Halle ist gross und bis die Mund-zu-Mund-Propaganda wirkt – «das muesch unbedingt gseh ha» –, wollen wir doch ein bisschen nachhelfen.
Weil der Zeitpunkt mit dem poetischen «nouveau cirque» Rigolo seit langem verbunden ist, können wir unseren Leserinnen und Lesern für die Vorstellungen vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. November Tickets zum halben Preis anbieten. Anstatt Fr. 96.90 (Kat. 1), 85.90 (Kat. 2) und 74.90 (Kat. 3) bezahlen Sie also die Hälfte.
Das sehr stimmig eingerichtete Theater-Restaurant mit Lounge und Bar lädt ein, frühzeitig zu kommen und noch etwas zu essen, zu trinken oder sich die Ausstellung 40 Jahre Rigolo anzusehen.


Es ist nicht einfach, die Begeisterung für das Rigolo-Programm in glaubhafte Worte zu fassen. Ich zitiere deshalb die ehrwürdige Frankfurter Allgemeine Zeitung, die über  «Sanddorn Balance» schreibt: «…vielleicht die schönste Nummer Europas.» Vermutlich wusste sie nicht, dass Rigolo auch Preise in Japan oder Kanada erhielt…
Wenn Sie für sich und Ihre Liebsten Tickets zum halben Preis bestellen wollen, verwenden Sie bitte diese e-Mail. Viel Vergnügen.


Ein anderes Sonderangebot für Zeitpunkt-LeserInnen ist «Spriessbürger», gemäss Urteil der Deutschen Gartenbaugesellschaft «eines der fünf besten Gartenbücher 2016». Das Handbuch von Eveline Duda, die auch regelmässig für den Zeitpunkt schreibt, ist ausserordentlich praktisch und überaus humorvoll. Es ist zwar nicht gerade Gartensaison, aber auch Gartenliebhaber feiern Weihnachten und freuen sich bestimmt über dieses einzigartige Handbuch.
Eveline Dudda, Klaus Laitenberger: Spriessbürger. Spriessbürger Verlag 2016. Geb., 368 S., ca. 400 sw. Fotos und Abbildungen. Im Zeitpunkt-Angebot für Fr. 29.00 (statt Fr. 40.00) zzgl. Porto Fr. 7.00. Bestellung per Mail an bestellung@spriessbuerger.ch mit Betreff Zeitpunkt.

Eva und Markus Heizmann, die vor einem Jahr als Touristen Syrien bereisten (Bericht im Zeitpunkt hier), haben das Land in diesem Herbst erneut besucht und viel zu erzählen. Sie tun dies an einem öffentlichen Vortrag am Sonntag, 3. Dezember 2017, 17.00 Uhr in der Trotte Arlesheim (Ermitagestrasse 19, 4144 Arlesheim, Flyer, pdf)

Wer Syrien in einer Gruppe bereisen möchte, hat vom 25. März bis 9. April 2018 Gelegenheit dazu. Der Luzerner Anwalt Vital Burger leitet eine weitere Reise durch das Land, das sich erstaunlich gut vom Bürgerkrieg erholt (Details hier, pdf)

Geldstress senkt den IQ um rund 10 Punkte,  sagt die Wissenschaft. Wenn Sie sich davor schützen und sonst noch einiges über die vertrackten Beziehungen zwischen Geld und Bewusstsein erfahren wollen, lade ich Sie herzlich ein zum Workshop «Bargeld – Geldfluss – Bewusstsein» vom 14. Dezember in Oberwil bei Zug. Während Geld den meisten Menschen das Bewusstsein vernebelt, werden Sie Geld an diesem Abend als bewusstseinserweiternde Substanz erfahren. Info und Anmeldung.

Die Frischlinge – das sind ein paar junge Leute, die in Zürich den ersten Mitgliederladen der Schweiz eröffnen wollen. Vor ein paar Wochen haben sie das Projekt vorgestellt und bereits knapp 50’000 der erforderlichen 60’000 Franken gesammelt. Lesen Sie hier, was die Frischlinge vorhaben und wie Sie Ihr Geld in eine vielversprechende Idee investieren können.

Zum Schluss möchte ich Sie noch darauf hinweisen, dass man den Zeitpunkt und die Bücher aus der edition Zeitpunkt tatsächlich auch verschenken kann und danke für Ihre wohlwollende Aufmerksamkeit.

Mit herzlichem Gruss

Christoph Pfluger, Herausgeber

Datteln vom tiefsten Punkt der Erde



Der Verein «Adopt a Palm» importiert seit nun zehn Jahren Datteln aus Jericho nach Europa. Und sichert damit Kleinbauern ein Überleben (mehr).

Aussteigen leicht gemacht
Einmal aussteigen gefällig? Hier können Sie sich bewerben! (mehr)

Zusammen allein sein im Schreibhaus in Burgdorf
«Es gibt Orte, wo man Tennis, Fussball oder Boccia spielen kann. Aber es gibt keine Orte, an denen man schreiben kann.» (mehr)

Der November-Schnauz

Es ist wieder Movember – Zeit für einen Schnauz. Er soll Männern helfen, über ihre Gesundheit zu sprechen (mehr).

Die Würde der Dinge
Reparieren statt wegwerfen! heisst das Motto der «Rep Statt» in Basel, wo defekte Geräte und Dinge ein zweites Leben erhalten (mehr).

Erschwingliche Kunst für jedermann
Im Kunstsupermarkt in Solothurn finden 108 Künstlerinnen und Künstler einen anderen Weg zu ihren Kunden (mehr).

Nachhaltigkeit: Was sind Change Agents?
Change Agents sollen noch ungenutzte Spielräume nutzen und erweitern, um ihre Organisationen in Sachen Nachhaltigkeit neu zu positionieren (mehr).

Mit unbeschränkt erneuerbarer Neugierde für den Frieden
Die Friedensbloggerin Lea Suter erzählt auf peaceprints.ch die faszinierenden Geschichten von FriedensarbeiterInnen und organisiert ein Netzwerk von «Friedensagenten» für Kultur in der Friedensförderung. (mehr)

Der marktgerechte Mensch
Nach dem Erfolg ihres Films «Wer rettet wen?» von 2015 produzieren Leslie Franke und Herdolor Lorenz mit «Der marktgerechte Mensch» eine Fortsetzung. Es fehlen bloss noch 8000 Euro. (mehr)

Kühe werden aus rein kommerziellen Gründen enthornt – sie brauchen dann weniger Platz im Stall. Die Hornkuh-Initiative, über die wir nächstes Jahr wahrscheinlich abstimmen, fordert eine kleine Entschädigung für alle Bauern, die den Kühen dieses wichtige Organ lassen. Zur Finanzierung der Kampagne gibt die IG-Hornkuh seit Jahren einen schönen Hornkalender heraus, den man hier für 25 Franken (exkl. Versandkosten) bestellen kann.

Der Zeitpunkt wieder verstärkt auf Facebook präsent. Wenn Sie über aktuelle News, Veranstaltungen und Verlosungen informiert sein wollt, dann folgen Sie uns: https://www.facebook.com/ZeitpunktMagazin/
Bücher für die nächste Welt


«Frau-Sein allein genügt nicht» die ungekürzten Erfahrungen von Leila Dregger als Aktivistin für Frieden und Liebe

«Unverblümt», die aphoristische Denkprosa von Erwin Schatzmann, die auch in kleinen Häppchen enorm anregend wirkt

Wenn Sie noch ein paar Argumente für die Energiewende brauchen:
«Die Macht der schwachen Strahlung», Cornelia Hesses eindrücklich illustrierte Schilderung von dem, was uns die Atomindustrie verschweigt


«Das nächste Geld», für das ich selber meine ganze Schreibkunst mobilisiert habe, um Sie aus den zehn Fallgruben des Geldsystems zu führen.
Manchmal ist es hilfreich, die Probleme zu kennen, bevor sie einem auf den Kopf fallen.

 
Geld-Magazin, Österreich:
«Christoph Pfluger ist wohl eines der besten Bücher zum Thema ‹Geld› gelungen. Wer es liest, versteht, was Sache ist.»

Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. 2. rev. Aufl., 2016. 252 Seiten, Fr. 23.-/€ 21.- (hier bestellen)
 


Veränderungen kann man nicht bestellen,
aber die Anregungen dazu.

Wer den Zeitpunkt für ein Jahr abonniert, bezahlt, was er will. (Hier bestellen).

Den Zeitpunkt verschenken: (Bestellformular für Geschankabos)

Schnupperabo (3 Ausgaben für Fr. 20.–, null Risiko), Bestellformular

Postadresse:
Zeitpunkt

Werkhofstrasse 19

Solothurn 4500

Switzerland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s