Anruf im Elefantenwaisenhaus: Ein Kalb muss dringend gerettet werden!

Mkaliva verlor ihre Mutter durch Wilderer und kämpfte ums Überleben.
Im Browser anzeigen
Jetzt Spenden Facebook Follow on Twitter
Mkaliva braucht unseren Schutz
Liebe Frau Linnenkohl,
als der Anruf im Elefantenwaisenhaus in Sambia eingeht, sind die Mitarbeiter sofort alarmiert: Ein Elefantenkalb im South Luangwa Park muss dringend gerettet werden.
Der Bericht ist erschütternd. Eine junge Elefantenkuh hat mehrere Verletzungen und leidet an starker Dehydrierung. Vor allem aber wirkt sie furchtbar verzweifelt, nachdem ihre Mutter von Wilderern getötet wurde.

Unsere Partner vom Elefantenwaisenhaus machen sich sofort auf den Weg. Ihnen bleibt jedoch nicht viel Zeit.

Mkaliva braucht unsere Hilfe

Als unser Team ankommt, vergewissern wir uns zunächst, ob der Zustand der Elefantenkuh einen Transport ins Lilayi-Elefantenwaisenhaus erlaubt. Die Fahrt ist lang und strapaziös. Wir müssen mehrmals anhalten, um das Kalb zu versorgen.

Endlich im Elefantenwaisenhaus angekommen, wickeln wir „Mkaliva“ – wie wir sie fortan nennen – in eine Decke und verabreichen ihr aufbauende Infusionen. Ihr Stall wird mit einer Wärmelampe beheizt, während die Tierärzte ihre Wunden versorgen.

Sie bekommt nahrhafte Spezialmilch aus einer Flasche, Dies muss sehr behutsam geschehen, da zu viel Milch ihr Verdauungssystem belasten kann.

Helfen Sie uns, Mkaliva zu versorgen

Sie können helfen, Mkaliva und andere notleidende Tiere mit all dem zu versorgen, was sie brauchen: tierärztliche Betreuung, Spezialmilch, Medikamente, Wundverbände, Decken – all dies kann Leben retten.

Mkaliva hat diesen Dingen ihr Leben zu verdanken. Sie überlebte, ihre Wunden heilen, und wir hoffen, dass sie mit der Hilfe mitfühlender Menschen wie Ihnen zu einem kräftigen Elefanten heranwächst und eines Tages in die Wildnis zurückkehrt.

Jetzt spenden

Jetzt brauchen wir Ihre Hilfe, um Mkaliva aufzuziehen – und um für den nächsten Anruf im Elefantenwaisenhaus gewappnet zu sein.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Janice
Gail A’Brunzo

IFAW Leiterin Wildtierschutz
PS: Die Einbindung der Gemeinden in unsere Arbeit zum Schutz von Elefanten war entscheidend für Mkalivas Rettung. Jetzt braucht sie uns, um zu überleben. Mit Ihrer Spende helfen Sie Mkaliva und vielen anderen Tieren, die uns brauchen.
Ihre Spende kann Leben retten
Dexter
Für Elefanten ist die Familie sehr wichtig. Mkaliva hat ihre Mutter verloren. Doch jetzt hat sie im Elefantenwaisenhaus eine neue Familie gefunden.
Helfen Sie uns, Mkaliva mit allem Notwendigen zu versorgen und vielen anderen notleidenden Tieren zu helfen. Ihre Spende kann Tierleben retten.
Machen Sie Tieren in Not ein lebenswichtiges Geschenk.
Jetzt Spenden
Auch teilen hilft
Facebook Teilen
Twitter Teilen
Share by email
Das Elefantenwaisenhaus ist ein Projekt der Organisation Game Rangers International. Es wurde von der David Shepherd Wildlife Foundation in enger Zusammenarbeit mit dem IFAW und der sambischen Naturschutzbehörde ins Leben gerufen.

Vielen Dank für Ihre Spende an den IFAW. Die Spenden an den IFAW fließen generell allen Tierschutzprojekten der Organisation zu und werden jeweils dort eingesetzt, wo Geld am dringendsten benötigt wird.

Folgen Sie uns
Facebook   Twitter   Youtube
International Fund for
Animal Welfare
Max-Brauer-Allee 62 – 64
22765 Hamburg
Impressum
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s