Welttag der Menschen mit Behinderungen

+++ Vernachlässigte Tropenkrankheiten bewirken Behinderungen +++
Link: Zur CBM Website
Ein Junge führt einen Mann am Stock
Der 3. Dezember ist Welttag der Menschen mit Behinderungen.
heute ist ein wichtiger Tag: Der 3. Dezember ist Welttag der Menschen mit Behinderungen. Die Vereinten Nationen (UN) haben ihn vor 25 Jahren ausgerufen, um auf die Situation von Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen und ihre Rechte zu fördern. Menschen wie Fortunat aus der Demokratischen Republik Kongo: Der 79-Jährige ist blind. Flussblindheit hat ihm das Augenlicht geraubt. Und Menschen wie Fortunats Enkel Dibelayi. Der Zehnjärige steht in der Gefahr, wie sein Großvater zu erblinden, wenn er nicht geschützt wird. Im Video erfahren Sie Fortunats größten Wunsch: „Mein Enkel soll es besser haben!“

https://www.cbm.de/unsere-arbeit/daten-und-fakten/ursachen-von-blindheit/Mein-Enkel-soll-es-besser-haben-533784.html
Die Flussblindheit – auch Onchozerkose genannt – ist eine Tropenkrankheit. Aber anders als die bekannten Tropenkrankheiten Malaria oder Lepra zählt sie zu den sogenannten „Neglected Tropical Diseases“ (NTD), den vernachlässigten Tropenkrankheiten. Diese führen teils zu körperlichen und mentalen Behinderungen und sind in armen Ländern besonders weit verbreitet.

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) engagiert sich deshalb seit mehr als 30 Jahren bei der Verhütung und Behandlung der vernachlässigten Tropenkrankheiten Flussblindheit und Trachom. Prävention und medizinische Behandlung bewirken, dass Menschen wie Dibelayi nicht unnötig erblinden müssen! Zum CBM-Aktionsplan gehören aber auch die Existenzsicherung für Menschen mit Behinderungen, psychosoziale Hilfe und die Unterstützung von Selbsthilfegruppen. Damit Menschen mit Behinderungen wie Fortunat die Chance auf volle Teilhabe bekommen.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement für Menschen mit Behinderungen!

Mit den besten Grüßen von Ihrem

Dr. Rainer Brockhaus
– Vorstand –

Video-Button
Fortunat: „Mein Enkel soll es besser haben!
Fortunat ist blind. Flussblindheit, eine vernachlässigte Tropenkrankheit, hat ihm das Augenlicht geraubt. Sein Enkel soll sehen.

https://www.cbm.de/unsere-arbeit/daten-und-fakten/ursachen-von-blindheit/Mein-Enkel-soll-es-besser-haben-533784.html

Video anschauen »
Porträt einer Frau
Tropenkrankheiten und Behinderung
Was haben vernachlässigte Tropenkrankheiten mit Behinderung zu tun? CBM-Landeskoordinatorin Dr. Toyin Aderemi-Ige erklärt den Zusammenhang.

https://www.cbm.de/unsere-arbeit/daten-und-fakten/Tropenkrankheiten-bewirken-Behinderung-533672.html

Gesundheitssysteme stärken »
Ein Mann verteilt Tabletten
Was sind vernachlässigte Tropenkrankheiten?
Vor allem Kinder und Erwachsene in Entwicklungsländern leiden unter ihnen. Sie können zu körperlichen und mentalen Behinderungen führen.

https://www.cbm.de/unsere-arbeit/daten-und-fakten/Vernachlaessigte-Tropenkrankheiten-420060.html

Eine Milliarde Betroffene »
Ein Mann im weißen Kittel steht an der Tafel im Klassenzimmer
Preis für CBM-gefördertes Trachomprogramm
Auch die Augenkrankheit Trachom gehört zu den vernachlässigten Tropenkrankheit. Die CBM wurde für ihr Trachom-Programm in Äthiopien ausgezeichnet.

https://www.cbm.de/unsere-arbeit/daten-und-fakten/ursachen-von-blindheit/CBM-Arbeit-ausgezeichnet-533719.html

Alle helfen mit »
  IMPRESSUM

Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V.
Stubenwald-Allee 5 | 64625 Bensheim
Telefon (06251) 131-131
info@cbm.de | www.cbm.de

Vereinsregisternummer: Amtsgericht Bensheim, VR 20332
V.i.S.d.P.: Dr. Rainer Brockhaus, Dr. Peter Schießl

IBAN: DE46 3702 0500 0000 0020 20
BIC: BFSWDE33XXX

Folgen Sie uns:
Link: Folgen Sie uns auch auf Facebook Link: Folgen Sie uns auch auf Instagram Link: Folgen Sie uns auch auf YouTube
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s