Die Angstgesellschaft

3rd-live oder das 3. Leben

Die Angst ist das Fundament aller menschlichen Hochkulturen, in Nord-
und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und Australien.

Sie durchdringt alle Lebensbereiche: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft,
Bildungswesen und die Medien sowie Sport, Freizeit und Kultur.

Sogar in den Religionen ist die Angst das beherrschende Thema.

In vielerlei Hinsicht ist die Angst der zentrale Motor der menschlichen
Gesellschaft. Vor allem im Krieg, der ohne Angst leider ausfallen müsste. Wer keine Angst hat, schießt nicht auf andere. Wer sollte ihn dazu zwingen? Vernünftige Gründe, andere zu erschießen, gibt es nicht.

Ein besonders tragisches Beispiel

Robert Enke war ein Weltklasse-Torwart und stand als einer der vier deutschen National-Torhüter kurz davor, Deutschlands Nummer 1 im Tor zu werden, als er Selbstmord beging, indem er sich vor einen Zug warf.

Eine ganze Nation fragte sich: Warum ??

Aus Angst zu versagen und den Weg ganz an die Spitze nicht zu schaffen. Seine Selbstzweifel und seine Depressionen waren…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.792 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s