Baerin Misha ist gerettet

Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

nicht einmal zwei Kilogramm schwer und nur wenige Wochen alt war Misha, als ihr Leben eine dramatische Wendung nahm. Seit diesem Zeitpunkt fristete die Bärin im vietnamesischen Bien Hoa ihr Dasein in Gefangenschaft. Auf weniger als drei Quadratmetern in einen Käfig gesperrt, musste sie regelmäßig das Abzapfen ihrer Galleflüssigkeit erdulden – eine schmerzhafte Prozedur für die sensible Kragenbärin. 20 Jahre sind so vergangen; zwei Jahrzehnte, in denen die Bärin einen Alltag voll Qualen und Einsamkeit verleben musste.

Als wir in der letzten Woche von Misha erfuhren, haben wir gemeinsam mit unseren Partnern von Free The Bears sofort alles in Bewegung gesetzt, um ihr zu helfen – mit Erfolg: Innerhalb nur weniger Tage konnten wir ihre Rettung realisieren.

Misha ist bereits auf der Quarantänestation des Schutzzentrums, wo sie ausführlich tiermedizinisch untersucht und versorgt werden kann. In einigen Wochen kann sie dann in das mit unserer Hilfe errichtete bärengerechte Gehege im Cat Tien Nationalpark umgesiedelt werden. Hier steht alles für sie bereit: Sie wird – dem natürlichen Verhalten der sozialen Tiere entsprechend – zusammen mit anderen Kragenbären endlich in Sicherheit leben können.

Mishas Leben konnten wir noch in diesem Jahr für immer verändern. In diesem Sinne wünschen wir auch Ihnen einen guten Ausklang des Jahres und alles Gute für 2018. »Wenn Sie die Bärin auf Ihrem Weg ins Glück begleiten wollen, danken wir Ihnen sehr für eine Spende.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Welttierschutzgesellschaft

Hintergrund: „Galle-Bären“ in Vietnam

Bereits seit mehreren Jahren arbeiten wir mit Free The Bears zum Schutz der Bären zusammen und haben unter anderem das erste Bärenhaus im neuen Schutzzentrum im Cat Tien Nationalpark fertiggestellt. Der nächste Schritt ist der Bau einer Tierklinik auf dem Gelände. So können bei Bedarf unmittelbare und auf Bären spezialisierte Behandlungen vor Ort durchgeführt werden.

»weitere Informationen zum Projekt

Kontakt
Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: info@welttierschutz.org

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin

Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto: 804 23 00
Bankleitzahl: 370 205 00
IBAN: DE38370205000008042300
BIC: BFSWDE33XXX
www.welttierschutz.org   |   Impressum   |   Kontakt   |   Spenden und aktiv werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s