„Besetztes“ Deutschland – warum Deutschlands Souveränität immer noch eingeschränkt ist …

es gibt nur SOUVERÄNITÄT
oder
unterwerfung

Der Mensch - das faszinierende Wesen

In Deutschland herrscht aktuell eine heftige Kontroverse darüber, ob Deutschland ein souveräner Staat ist und inwiefern seine Außenpolitik auch heute noch von den USA diktiert ist (siehe u.a. Kanzlerakte). Wegen der bis heute andauernden ausländischen Militärpräsenz heißt es oft, Deutschland sei faktisch „noch immer besetzt“. In dem folgenden Video erfahren wir im Detail, was genau unsere Regierung behindert, frei zu entscheiden. Zum Video ist zu lesen:

Zur Erinnerung: Nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1945 war Deutschland von Millionen Soldaten der Siegermächte USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion besetzt. In einem „Besatzungsstatut“ vom 10. April 1949 wurden die rechtlichen Schranken festgelegt, die der staatlichen Souveränität der am 23. Mai 1949 gegründeten Bundesrepublik Deutschland gesetzt waren. Die Pariser Verträge von 1954, die 1955 in Kraft traten, beendeten das Besatzungsstatut und verliehen der Bundesrepublik die sogenannte „innere Souveränität“, die durch alliierte Vorbehaltsrechte eingeschränkt war. Neben dem Recht auf die Stationierung von Streitkräften…

Ursprünglichen Post anzeigen 600 weitere Wörter

4 Kommentare zu „„Besetztes“ Deutschland – warum Deutschlands Souveränität immer noch eingeschränkt ist …

  1. Im Grundgesetz selbst wird das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland (BRD) nicht erwähnt. Aber ein souveräner Staat MUSS ein Staatsgebiet haben! Die Länder wurden 1990 in die Präambel verschoben. Die ist aber nicht Teil des Grundgesetzes.

    Ich habe beide Ausgaben vorliegen, und es entsprechend überprüft.

    Somit kann die BRD unabhängig davon, was sonst noch gilt, GAR KEIN STAAT SEIN.
    Ob sourverän oder nicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s