PEINLICH: MAAS-Gesetz sogar laut Bild ein „Monstrum“/watergate.tv

Andreas Große

Selbst regierungsnähere Publikationen wie die Bild-Zeitung wehren sich: Das „Monstrum“ Maas-Gesetz muss nach Meinung des Chefredakteurs unmittelbar wieder entsorgt werden. Inzwischen sehen auch Massenmedien wie die „Bild“ oder auch der „Spiegel“, wie gefährlich das Spiel mit dem Feuer ist: Das nahezu willkürliche Anprangern und Löschen von Inhalten in Sozialen Medien hatte sehr öffentlichkeitswirksam eine Twitter-Meldung von Beatrix von Storch betroffen. Die Bundestagsabgeordnete stellte infrage, ob die Polizei im Umfeld der Silvesterfeierlichkeiten ihre Nachrichten auch in arabischer Sprache veröffentlichen müsse und ob die (…) Männerhorden auf diese Weise besänftigt werden sollten.

Juraprofessor: „Kein Fall für das Strafrecht“

Die Süddeutsche Zeitung befasste sich wie zahlreiche andere Medien mit dem Fall und hakte bei einem Juraprofessor nach. Matthias Jahn, der befragte Experte, sah genau in diesem Text keinen strafrechtlich relevanten Fall. Unabhängig davon hat die Polizei selbst eine Strafanzeige gegen Beatrix von Storch gestellt. […]

weiter unter —>

Quelle: PEINLICH: MAAS-Gesetz sogar laut…

Ursprünglichen Post anzeigen 3 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s