Wochenthema: Kommen jetzt Asyl-Ausgangsperren?/wochenblick

Andreas Große

Asylwerber als Straftäter: Alleine in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz ging es zum Jahreswechsel rund. In der ersten Jännerwoche belästigten vier Asylwerber aus Afghanistan ein erst 13-jähriges Mädchen sexuell. Die Liste jener Straftaten, bei denen angebliche „Flüchtlinge“ zu Tätern werden, ist lang.

Seit der großen Asyl-Flut 2015 sind bald drei Jahre vergangen. Doch die Probleme sind nicht weniger geworden. Jetzt könnte Bewegung in die Sache kommen.

Neue Minister wollen endlich handeln

Die neue Regierung ist sich einig: Das Asyl-Problem muss gelöst werden. Die FPÖ schlägt in der Debatte nächtliche Ausgangssperren für Asylwerber vor, um Straftaten im Vorfeld zu verhindern. Die neue ÖVP-FPÖ-Regierung zeigt jedenfalls Einigkeit. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) erklärt im Namen der Regierung, dass es erklärtes Ziel sei, „den Asylandrang nach Österreich einzudämmen“. Er wolle die Verfahren beschleunigen und die Asylwerber in Zentren zusammenfassen, um mehr Kontrolle sicherzustellen. […]

weiter unter —>

Quelle: Wochenthema: Kommen jetzt Asyl-Ausgangsperren?

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s