Erfolgreiches Symposium mit über 500 Teilnehmern

Eduard Pröls | CitizenGO

unser Symposium „Öffnung der Ehe – Folgen für alle, das wir am vergangenen Samstag, 20. Januar 2018, gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Demo für Alle in Frankfurt-Kelsterbach veranstaltet haben, war ein voller Erfolg!

Über 200 Polizisten einschließlich berittener Polizei mussten zwar die Veranstaltung gegen Demonstranten, die Zufahrtsstraßen blockierten und versuchten, Teilnehmer am Besuch zu hindern, schützen. Dennoch kamen am Ende mit über 500 Besuchern mehr Zuhörer, als wir erwartet hatten.

Symposium

Wir freuen uns ebenso wie Hedwig von Beverfoerde, die Sprecherin des Aktionsbündnisses Demo für Alle, dass wir mit dem Symposium erneut eine gemeinsame erfolgreiche Veranstaltung organisieren und durchführen konnten. Eine Veranstaltung, deren Ziel es einerseits war, Bewusstsein für die mit der Eheöffnung verbundenen Problematiken zu wecken und andererseits deutlich darauf hinzuweisen, dass wir alle gemeinsam die Ehe für alle für einen Irrweg halten, der korrigiert werden muss.

Symposium

Der Jurist Prof. Dr. Jörg Benedict (Rostock) legte dar, dass die Ende Juni 2017 vom Bundestag beschlossene „Ehe für alle“ gegen das Grundgesetz verstößt, da die Rechtsgeschichte klar aufzeige, dass die Väter des Grundgesetzes davon ausgingen, dass die Ehe eine auf Dauer angelegte Gemeinschaft von Mann und Frau ist. Diese Auffassung sei mit der Entscheidung des Bundestages außer Kraft gesetzt worden. Eigentlich sei jedoch für einen Beschluss von solcher Tragweite eine Grundgesetzänderung nötig, die nur mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden könne.

Obwohl Prof. Dr. Benedikt sich skeptisch zeigte, dass eine Normenkontrollklage vor dem Bundesverfassungsgericht erfolgreich sein würde, da fünf der acht Richter des ersten Senats eventuell der Argumentation der Befürworter der „Ehe für alle“ folgen würden, rief er die Tagungsteilnehmer dazu auf, für ihre Überzeugung einzustehen. Für seinen Vortrag wurde Prof. Dr. Benedikt mit stehendem Applaus bedacht!

Symposium2

Ein weiterer Höhepunkt des Symposiums war der Vortrag der Publizistin Birgit Kelle, die sich mit den Folgen der „Ehe für alle“, insbesondere dem Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare und der daraus erwachsenden Tendenz zur Leihmutterschaft befasste. Eine Zusammenfassung des Inhaltes dieses Vortrages, wie auch der anderen Vorträge werde ich Ihnen in den kommenden Tagen zusenden.

Bitte beachten Sie, dass alle Vorträge auf Video aufgezeichnet worden sind. Sobald diese Aufzeichnungen bearbeitet sind, werden Sie im Internet zur Verfügung stehen und auch als DVD erhältlich sein (ich werde Sie darauf hinweisen, sobald die Videoaufnahmen verfügbar sein werden.

Hedwig von Beverfoerde, die Sprecherin des Aktionsbündnisses Demo für alle und ich als zuständiger Vertreter von CitizenGO möchten uns hiermit ausdrücklich für jegliche Unterstützung, die zum Erfolg des Symposiums beigetragen hat, ganz herzlich bedanken!

Symposium3

Die Durchführung des Symposiums hat erhebliche Kosten – wir werden insgesamt rund 20.000 EUR aufbringen müssen – verursacht. Vielleicht wollen auch Sie noch einen Beitrag zur Deckung dieser Kosten leisten?

https://go.citizengo.org/spende-symposium-jan18.html

Ich möchte Ihnen im Namen unseres gesamten Teams für Ihre Unterstützung ganz herzlich danken! Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen bekommen, so dass wir sicherlich in Zukunft weitere derartige Veranstaltungen organisieren werden.

Mit herzlichen Grüßen

Eduard Pröls und das ganze Team von CitizenGO

Sie möchten lieber per Banküberweisung spenden? Das können Sie gerne tun. Unsere Bankverbindung lautet:
IBAN: ES25 2038 1794 8860 0064 1911
BIC: CAHMESMMXXX
Empfängerbank: Bankia
Empfänger: CitizenGO-Stiftung
Verwendungszweck: Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an (das @ bitte durch at ersetzen), unter der Sie Informationen von CitizenGO erhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s