von Käfigbären und großartige Arbeit leistenden Vereinen in Albanien

http://www.respekTiere.at

 

von Käfigbären und großartige Arbeit leistenden Vereinen in Albanien

Ein letzter kleiner Zwischenbericht aus Albanien – morgen werden wir den Weg zurück in die Heimat antreten!

Ganz besonders betroffen gemacht hat uns hier das Schicksal der Käfigbären – es soll, trotz gesetzlichem Verbot, noch immer rund 50 davon in dem kleinen Land geben; aber was hilft das Gesetz in Schrift, wenn es nicht im Geringsten vollzogen wird? Einige dieser so gequälten Tiere haben wir besucht, gehalten im Zoo, im Restaurant, im privaten Tiergarten – und immer unter furchtbarsten Umständen. Ob es gelingen kann dagegen wirkungsvoll vorzugehen, es ist leider sehr unsicher. Aber dazu Schweigen, das wäre ganz sicher der völlig falsche Weg. Die Problematik muss so großflächig wie möglich diskutiert werden, und die Verantwortlichen für die Misere müssen wissen, dass die Menschen – innerhalb und außerhalb des Landes – solche Tierquälereien nicht mehr stillschweigend akzeptieren. Wir werden die Möglichkeiten zum Protest ausloten und in einem extra Newsletter behandeln!

 
   
 

Dann möchten wir auch nochmals ‚Danke‘ sagen, all den netten Menschen und wunderbaren TierschützerInnen hier vor Ort, mit welchen uns so interessante Tage verbringen durften – Ihr seid ganz besonders tolle Menschen, und ohne Euch wäre diese Welt eine wesentlich schlechtere, so viel steht fest! Die beiden Vereine ANIMALS NEED (https://www.facebook.com/animalsneedme/) und PRO QEN ALBANIA (der Verein ‚zur Unterstützung der Straßenhunde in Albanien‘ ist in Österreich gemeldet, den genauen Zusammenhang erklären wir im großen Reisebericht! www.proqenalbania.org) kümmern sich auf allerbeste Art und Weise um die Hunde vor Ort, und es ist uns eine große Ehre bei ihnen zu Gast sein zu dürfen! Bitten informieren sie sich auf deren Seiten über die so wichtige geleistete Arbeit!

Natürlich brauchen die TierschützerInnen jede Hilfe und Unterstützung; wer direktest helfen möchte, bitte spenden Sie direkt an die Genannten, alle dafür benötigten Daten finden Sie natürlich auf deren Seiten; sicher ist, kaum wo ist Ihr Geld besser im Tierschutz angelegt als bei den Genannten…

 

Foto: Erza von PRO QEN ALBANIA bei der täglichen Arbeit im kleinen Asyl!

Der große Reisebericht folgt in Kürze!!!

http://www.respekTiere.at

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s