Freie Welt TV – neue Folgen: Wer die Familie zerstört, der zerstört alles

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 7.05.2018

Das ganze Bild: Prof. Ulrich Kutschera in einem weiteren Gespräch mit Beatrix von Storch

der bekannte und renommierte Evolutionsbiologe Prof. Ulrich Kutschera unterhält sich mit Beatrix von Storch über das Thema Gender Mainstreaming, das sich im Zuge eine globalen Gleichheitsideologie immer mehr Raum verschafft. Im Gespräch wird herausgearbeitet, wie große Teile der Wirtschaft, Politik und einer realitätsfremden Elite das Leben der Bürger unterwandern und die Gesellschaft von innen heraus aufbrechen wollen.

Sehen Sie hier den ersten Teil des Interviews.

Sehen Sie hier den zweiten Teil des Interviews.

Bitte unterstützen Sie Freie Welt TV mit Ihrer Spende, damit wir weitere Folgen von „Das ganze Bild“ produzieren können. Herzlichen Dank!
Aus seiner Tätigkeit als Biologe arbeitet Prof. Kutschera die großen Unterschiede zwischen Mann und Frau heraus Er straft dabei die zahlreichen Gender-Ideologen Lügen, die behaupten, daß es keine biologisch-seelischen Unterschiede zwischen den Geschlechtern gebe und daß das Geschlecht überhaupt nur ein soziales Konstrukt sei.

Prof. Kutschera, der selbst mehrfacher Vater ist, betont nachdrücklich den Wert der Familie als Keimzelle der Gesellschaft. Durch die genetische Verwandtschaft zwischen Vater, Mutter und Kind entsteht ein festes genetisches Band. Diese Bindung zeigt sich besonders in der Mutter-Kind Bindung, die die stärkste ihrer Art ist.

Zwei Väter oder zwei Mütter können somit für ein Kind nie die Kombination aus Vater und Mutter ersetzen. Er fand gerade dafür mehr als deutliche Worte: „Familie kann man nicht kaputt machen. Dann zerstört man alles.“

Zudem betont Prof. Kutschera die Wichtigkeit von Kindergärten, in denen Kinder liebevoll und gesund zu geistig und körperlich gesunden Menschen herangezogen werden sollen. Kritisch betrachtet er die sogenannten Kitas, die eher Verwahranstalten gleichen und in denen der Nährboden für falsche Ideologien, wie zum Beispiel Gender Mainstreaming, bereitet wird.

Vehement wehrt sich Prof. Kutschera gegen die naturwidrige Ideologie der Frühsexualisierung, die bereits in vielen Kindertagestätten und Schulen durchgesetzt wird. Das ist nichts anderes, als ein Frontalangriff auf die Seelen unschuldiger Kinder. Wie wichtig Widerstand ist, zeigt das Gespräch.


Gerade in Zeiten, in denen ein differenzierter und kritischer Journalismus Mangelware ist, wollen wir mit der Freien Welt neue Akzente setzen. Wir nehmen uns Themen an, die andere verschweigen. Wir verschaffen Gästen Gehör, die sonst nicht zu hören sind. Wir wollen weitere Sendungen mit hochkarätigen und bekannten Gästen produzieren. Dafür benötigen wir Ihre Spende. Bitte ermöglichen Sie uns mit Ihrer Zuwendung, mehr Bürger mit „Das Ganze Bild“ bekannt zu machen.
Mit besten Grüßen aus Berlin bin ich Ihr

PS: PS: Bitte unterstützen Sie den Dreh weiterer Folgen von „Das ganze Bild“ mit Ihrer Spende von 5, 10, 15 oder … Euro. Jeder Euro hilft uns, die hohen anfallenden Kosten für Vorbereitung, Dreh und Nachbereitung zu tragen. 


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s