Erfinderisch

Gottes Liebling Mensch

.

Heute hatte ich einen Termin, der zwar nur eine Stunde Leben beanspruchte, jedoch in gewisser Weise fĂŒr den Körper sehr anstrengend war. Dies empfinde ich stets dann so, wenn man einem Menschen, der sich selbst nicht mehr helfen kann, bei allen BedĂŒrfnissen und SelbstverstĂ€ndlichkeiten – die eigene Kraft zur VerfĂŒgung stellt. Dann ist da mehr Gewicht zu tragen und in Balance zu halten, als fĂŒr die Knochen von Natur aus ursprĂŒnglich vorgesehen. Manchmal bin ich sogar bange davor und mir nicht wirklich sicher, dass ich es bewĂ€ltigen kann. Und genau so ein Moment befiel mich auch am heutigen Tag, kurz vor dem Start zum Ereignis.

Ich stand bereits gestiefelt, doch keinesfalls gespornt – in der TĂŒr, als mich die Seele heiter im Innersten daran erinnerte: Wir können das Leben jeden Tag neu erfinden. Genau das dachte sie mir ins GemĂŒt, und so hielt ich einen Moment die Zeit


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 505 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s