Reaktionen, Teil 2

Gottes Liebling Mensch

.

In der Wahrnehmung eines Menschen sind es winzige Momente, in denen, den Augen verborgen, eine Macht wirksam ist, die dem eigenen Leben innerhalb weniger Sekunden eine vollkommen neue Richtung geben kann. Diese winzigen Momente passieren den Menschen nur in seinem Jetzt, weil er nur in diesem lebendig ist. Bleibt er wahrhaft im Gegenwärtigen, kann ein Mensch in Folge dessen wahrnehmen, wie jener Moment sich wie von selbst zu einer Erfahrung entwickelt, die er, der Mensch, nie wieder vergisst. Manchmal beginnt so ein Moment mit den Gedanken: Ich liebe dich. Eine weitere Möglichkeit zeigt sich durch die Worte: Ich entschuldige mich ... Was sich zum Beispiel derart verändern lässt, wird im Folgenden einsichtig gemacht.

*

Es war einmal eine Frau namens Karin, die in einem großen Konzern arbeitete. Karin hatte einen Chef, dem sie jederzeit hilfreich zu Hand gehen sollte. Doch Karin mochte den Chef nicht. Dieser Chef…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.045 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s