Kvitka – wir kommen!

Bärenrettung in der Ukraine steht kurz bevor.
Helfen Sie mit!
Kvitka - gefangen auf einer Jagdstation.
es ist soweit: Wir befreien Kvitka aus der Jagdstation! Nie wieder soll sie kämpfen müssen, angekettet, geschwächt und voller Angst, den Attacken der Jagdhunde hilflos ausgeliefert.

In Kürze bringen wir sie in Sicherheit: in den BÄRENWALD Domazhyr, unser Bärenschutzzentrum in der Ukraine. Dort kann sie endlich leben wie ein richtiger Bär – nach Herzenslust herumlaufen, im Erdreich graben und im Wasser baden.

Helfen Sie mit!
Wir sind vor Ort, jetzt brauchen wir Sie!
Unser Rettungsteam mit Tierarzt Marc Gölkel vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) ist bereits in der Ukraine und will morgen starten. Doch kurz vor dem Ziel bitten wir Sie nochmals um Hilfe, liebe Frau Linnenkohl. Denn ein solcher Rettungseinsatz kostet viel Geld, ebenso die lebenslange Versorgung der Bärin in unserem Schutzzentrum.
Jetzt spenden.
Ich danke Ihnen schon jetzt von Herzen. Nur mit Ihnen an unserer Seite können wir Tieren in Not helfen. Selbstverständlich halten wir Sie über die Rettungsaktion auf dem Laufenden.

Danke!

Ihr Heli Dungler
Gründer und Stiftungspräsident VIER PFOTEN

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s