Freie-Welt-TV: Martin Lohmann im Gespräch mit Beatrix von Storch

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.

Berlin, den 10.07.2018

Die kritischen Journalisten von heute sind die Avantgarde von morgen

in der aktuellsten Ausgabe von „Das Ganze Bild“ begrüßen wir den katholischen Journalisten, Aktivisten und Publizisten Martin Lohmann. Im Gespräch unterhält sich Beatrix von Storch mit ihrem Gast über die „Lückenpresse“, den journalistischen Nachwuchs, sein Engagement als Lebensschützer, Gender und die katholische Kirche.
        Sehen Sie Teil 1 hier
        Sehen Sie Teil 2 hier
Bitte unterstützen Sie Freie Welt TV mit Ihrer Spende, damit wir weitere Folgen von „Das ganze Bild“ produzieren können. Herzlichen Dank!
Martin Lohmann, der selbst viele Journalisten ausgebildet hat, kritisiert in klaren Worten die heutige Form der Berichterstattung, in der über das Geschriebene sehr häufig Zweifel über die Unabhängigkeit der Journalisten aufkommt. Wer gegen den Strom der Mainstream-Berichterstattung anschwimmt, wird in der Zukunft als Avantgarde unter den Journalisten gelten. Der Kampf der Zukunft gilt den falschen Begriffen von heute. Denn diese schaffen falsche Wirklichkeiten.

Martin Lohmann berichtet über seinen Einsatz in der Pro-Life-Bewegung. Er ist Gründer und Geschäftsführer der „Akademie für das Leben“, und setzt sich konsequent für den Lebensschutz ein. Der Marsch für das Leben, der heute mehr als 7.500 Teilnehmer hat, wurde von Martin Lohmann 8 x angeführt.

Im weiteren Verlauf unterhält sich Beatrix von Storch mit ihrem Gast über die Themen Gender und die katholische Kirche. Martin Lohmann stellt dazu fest, daß die katholischen Bischöfe einzig für Glaubens- und Sittenfragen zuständig sind. Deren Einmischung in tagespolitische Themen stößt bei Lohmann auf Ablehnung und Unverständnis.

Seien Sie auf ein spannendes und facettenreiches Kaleidoskop gespannt, das Ihnen das „Ganze Bild“ vermittelt.

Dank Ihrer Hilfe und Unterstützung konnten wir bereits die sechste Folge von „Das Ganze Bild“ abdrehen und online stellen. In der Vergangenheit durften wie Gäste wie Nigel Farage, Imad Karim und Prof. Ulrich Kutschera begrüßen, die sich mit Beatrix von Storch über brennende Themen austauschen. Ein starker Kontrast zu den Einheitsformaten des Staatsfunks.
Für die Zukunft haben wir große Pläne. Viele verschiedene Gäste stehen in der Pipeline. Unser ambitioniertes Team aus Redakteuren, Kameraleuten und Grafikern steht für kommende Folgen in den Startlöchern. Bewältigen können wir dies allerdings nur mit Ihrer finanziellen Unterstützung, da jede Folge mit großen Kosten verbunden ist. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir auch zukünftig gegen den Strom der Leitmedien anschwimmen können.
Mit besten Grüßen aus Berlin, Ihr

PS: Wir wollen die Mauer der Einheitsberichtserstattung durchbrechen. Jede Folge von „Das Ganze Bild“ ist dafür ein kräftiger Hammerschlag. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende von 10, 20, 30 oder … Euro. So bringen wir die Mauer des Medien-Establishments zum Einsturz. Vielen Dank für Ihre Hilfe.   


Spende per Paypal
Spende per Sepa-Lastschrift
 
Zivile Koalition
Freie Welt – Für die Zivilgesellschaft
Beatrix von Storch
Beatrix von Storch bei Twitter

Zivile Koalition e. V. | – Redaktion Freie Welt – | Zionskirchstr. 3 | 10119 Berlin
Tel. 0 30 – 88 00 13 98 | Fax. 030 – 34 70 62 64
Spendenkonto
DE38 1005 0000 0190 4569 30 BIC BELADEBEXXX
http://www.zivilekoalition.de


Diese Nachricht an einen Freund weiterleiten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s