Macht und Empathie

https://wyriwif.wordpress.com/2017/10/25/macht-und-empathie/

Wenn sich heute „Menschen von der Politik unverstanden fühlen“, so ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass hier nicht Berufspolitiker versagen, sondern dass hier unser bisheriges politisches System versagt, dass wir alle gemeinsam etablieren und in seinen jetztigen Formen dulden oder sogar mit Nachdruck bestätigen.

Politikerbashing ist daher Unsinn und trägt vielmehr selber dazu bei, ein unsinniges System am Laufen zu halten.

… Kein Einzelner kann die Entfremdungseffekte von Machtasymmetrien aufheben, während die Machtasymmetrien selbst fortgestehen. Und neue Machtasymmetrien zu etablieren, um andere Machtasymmetrien „in Schach zu halten“, ist völlig sinnlos, wenn es letztlich darum geht, politische Empathie ermöglichen.

… Kein Berufspolitiker hat den Raum oder wird ihn jemals haben, um empathisch auf Bürger eingehen zu können. Solange wir glauben, dass der Raum des Politischen ein Raum der Machtasymmetrien ist und sein muss, werden wir ein System schaffen, wie wir es derzeit haben und täglich neu in seinen Effekten auf uns sehr gut kennenlernen.

Empathie kann nur zwischen Bürgern entstehen: Als Freie und Gleiche, in einem Raum, der vorhandene Machtasymmetrien systematisch ausschaltet anstatt sie im (dann überflüssigen) Raum des Politischen noch einmal 1:1 abzubilden und fortzusetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s