EU-weite Abstimmung zur Zeit-Umstellung – Jetzt geht es um die „Wurst“

Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wenn Sie bereits länger „mitlesen“, wissen Sie, dass ich mich seit Jahren darum bemühe, die Sache mit der Uhr-Zeitumstellung zu beenden und dafür plädiere die Normalzeit beizubehalten (die manche fälschlich als Winterzeit bezeichnen).
Seit 6 Jahren arbeite ich vor allem mit dem Arzt Hubertus Hilgers aus Erlangen daran, dass der Unsinn der Uhr-Zeitumstellung endlich beendet und die pathogene falsche Zeit (genannt Sommer-Zeit) endlich abgeschafft wird.
Über 6 Jahre „Arbeit“ zeigen jetzt endlich „Früchte“!

Nach der entsprechenden Abstimmung im EU-Parlament im Frühjahr, wurde die Sache zur „Prüfung“ ja an die EU-Kommission übergeben. Und genau diese EU-Kommission hat eine Befragung aller EU-Bürger zur Zeitumstellung online gebracht:

(falls sich die Seite nicht richtig öffnet, bitte HIER KLICKEN)

Jetzt geht es um die viel beschworene „Wurst“‼️

Zahlreiche Leserinnen und Leser hatten mich bereits auf diese Abstimmung aufmerksam gemacht und auch gefragt, warum ich noch nicht dazu aufgerufen hatte?

Der Grund ist ganz einfach:

Die Server der EU waren in den ersten Wochen derart überlastet, sodass viele Menschen gar nicht abstimmen konnten.

Bevor Sie auf die EU-Plattform „gehen“, lesen Sie bitte noch folgende wichtige Anmerkungen.

Was erwartet Sie auf der EU-Plattform?

► Nachdem man „Weiter“ klickt, gibt man zuerst seinen Namen und seine E-Mail-Adresse an und entscheidet ob das veröffentlicht werden darf.

► Auf der nächsten Seite geht es dann mit den Fragen weiter. Ich selbst habe beim Ausfüllen die Umstellung als sehr negativ bewertet, sowie für die Abschaffung der Zeitumstellung plädiert.

Grund: Gesundheit und Strassenverkehrssicherheit.
✔ Dieses Thema ist wichtig (8-10)

Und dann die ENTSCHEIDENDE FRAGE:

► Es kann nur die „ständige Winterzeit“ sein, die dauerhaft beibehalten wird. Alles andere wäre der „maximale Unfall“‼️

Dass hier schon wieder von der „Winter-Zeit“ gesprochen wird und nicht von der Normalzeit, grenzt auch wieder an „Volksverblödung“, da die meisten Menschen lieber Sommer, als Winter haben.

Denken Sie daran: Es ist das dauerhaft falsche Zeitsignal während der MESZ (sog. „Sommer-Zeit“), die als pathogener Faktor wirkt.

► Auf der letzten Seite kann man dann noch persönliche Bemerkungen eintragen oder sogar Dokumente hochladen.

Wenn Sie möchten dürfen Sie dort gerne aus der Webseite unserer Initiative zur Abschaffung der Uhr-Zeitumstellung zitieren:

https://www.zeitumstellung-abschaffen.de/

Ein guter Beitrag aus dem Sie zitieren können wäre zum Beispiel dieser hier:

https://www.zeitumstellung-abschaffen.de/pm-uhrzeitverstellung-maerz-2018.html

In diesem Sinne wünsche ich ein baldiges ENDE der Zeitumstellung UND die dauerhafte Beibehaltung der Normalzeit!

Herzliche Grüße,

Ihre

Equipe MEZ.MOMO & René Gräber

P.S. Die ENTSCHEIDENDE FRAGE zur Abschaffung der Uhrenumstellung: Es kann nur die „ständige Winterzeit“ sein, die dauerhaft beibehalten wird. Alles andere wäre der „maximale Unfall“! Wir hätten das krankmachende falsche Zeitsignal dann 12 Monate, statt „nur“ 7 Monate.

Dass hier schon wieder von der „Winter-Zeit“ gesprochen wird und nicht von der Normalzeit, grenzt auch schon wieder an „Volksverblödung“, da die meisten Menschen lieber Sommer, als Winter haben.

Denken Sie daran: Es ist das dauerhaft falsche Zeitsignal während der MESZ (sog. „Sommer-Zeit“), die als pathogener Faktor wirkt. Also unbedingt: „Winter-Zeit“ anklicken.

Studien und Untersuchungen diesbezüglich liegen ausreichend vor:

P.P.S.: Klären Sie bitte auch ihre Lieben auf! Denn kaum einer hat das Naturgesetz mit der Zeit und der Sonne verstanden.

Letztes Jahr gab es den Nobelpreis der Medizin für die „Entdeckung“ der „inneren Uhr“. Wissenschaftler die sich damit beschäftigen, sagen ganz klar: Die „falsche Uhr-Zeit“ in Abweichung zum Sonnenstand erzeugt inneren Zellstress. Lesen Sie hierzu auch einmal die Stellungnahme von Prof. Dr. Till Roenneberg:

(Hier klicken, falls sich der Link nicht richtig öffnet)
Alle „Vergleiche“ und Argumente die in den letzten Jahren immer wieder angeführt werden, dass das alles ja nicht so schlimm sei usw., sind zwar teilweise sehr überzeugend und wirken „brillant“ – sind aber völlig falsch.
Der krankmachende dauerhafte Faktor der falschen Zeit hat zum Beispiel nichts mit der Schichtarbeit zu tun. Die ist auch ein Problem, wird aber durch die falsche Zeit nochmals verschärft.
Ein weiteres Beispiel: Der Jetlag im Urlaub (andere Zeitzonen) ist nach ein paar Tagen / Wochen vorbei, weil sich unsere innere Uhr dann anpasst. An ein dauerhaft falsches Zeitsignal kann sich unsere innere Uhr aber nicht anpassen (dies würde mehrere Generationen dauern).
Sie sehen: Das Thema hat BRISANZ!

Dass hier überhaupt noch eine „Abstimmung“ durchgeführt wird, ist an Irrsinn kaum zu überbieten.

Die Befürworter einer dauerhaften (ewigen) „Sommer-Zeit“ haben endlich einmal Studien und Untersuchungen beizubringen, die belegen, dass die „falsche Zeit“ (genannt Sommer-Zeit) KEINE schädlichen oder krankmachenden Eigenschaften besitzt.
In diesem Sinne: Gehen Sie das Thema bitte an!
Die Naturgesetze sind auf ihrer Seite.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s