Straffreie Äusserung: Zahl der ermordeten Juden „erbärmlich gelogen“ | Bücherleser-Blog zu Terror in der BRD ~ die gemachte Realität

Andreas Große

Timothy Snyder erreicht das Verfassungsgericht der BRD?

Als Falschdarstellungen bezeichnet der Yale-Historiker Snyder -juristisch völlig unbeanstandet- die Geschichtsschreibung zum Holocaust: Snyder: Drei Punkte möchte ich dazu festhalten. Erstens: Die deutsche Erinnerungskultur hat sich sehr weit von der faktischen Geschichte entfernt.

Samt Video hier:

http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/11/12/broder-und-abdel-samad-blamieren-sich-bei-hans-pueschel-zum-thema-auschwitz/embed/#?secret=lO2FB0602O

https://player.vimeo.com/video/242336934?app_id=122963

Broder fiel also auf Falschdarstellungen herein.

Und Falschdarstellungen darf man unbeschadet vom Gesinnungsknüppel § 130 auch als solche bezeichnen? […]

 

weiter unter —>

Quelle: Straffreie Äusserung: Zahl der ermordeten Juden „erbärmlich gelogen“ | Bücherleser-Blog zu Terror in der BRD ~ die gemachte Realität

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s