„Wenn wir den Tiefen Staat trocken legen können, dann werden wir ein friedliches 21. Jahrhundert erleben.“

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Da ist sich Dr. Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher in der Schweiz, absolut sicher. Ken Jebsen hat ihn, einen weiteren Historiker und zwei Journalisten in seine Runde ‚Politik verstehen‘ eingeladen, um über Fakten zum Tiefen Staat und seine Fassadendemokratie zu sprechen. Die Eingeladenen haben sich in ihrer beruflichen Laufbahn eingehend mit staatlichen Strukturen beschäftigt, die außerhalb des Rampenlichts manifest sind. Anhand zahlreicher Beispiele reißen sie dem Tiefen Staat seinen Tarnumhang vom Leibe.

Auf youtube wird wie folgt zusammengefasst:

Sie sind sich einig: Wer das Versteckspiel zwischen offiziellem und „inoffiziellem“ Staat beenden möchte, muss zu allererst für Transparenz sorgen. Dem Zuschauer wird schnell klar, dass der Tiefe Staat weit mehr als eine geheime Untergrundorganisation ist, die im Verborgenen die Fäden zieht. Ganz im Gegenteil: So spielen etwa der Tiefe Staat und repräsentative Demokratie in derselben Mannschaft. Ihre neoliberalen Mitspieler – u.a. die Geheimdienste oder Corporate Media – passen sich gekonnt die Bälle…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s