Ohne „Christusbewusstsein“ ist es nicht möglich, den TIEFEN STAAT zu verlassen.

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Cosmos Eitelgeorge, ein Schüler des deutschen Aktionskünstlers und erklärter Anarchist Joseph Beuys, derzeit auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten leben, hat in mehreren Kommentaren seine Gedanken zur Weltverbesserung hinterlassen (hier), die ich gerne hier nochmals in einem Strang zusammenfassen möchte:

Im Anfang war das Gefühl
Magdolna Maria Gavaldik

…darüber habe ich auch schon lange nachgedacht.~
Nur kann man „Gefühle“ nicht richtig „beschreiben“, ohne dafür „WORTE“ zu verwenden, und deswegen steht auch IM BUCH:
DAS WORT.
Der zweite und dritte Teil des dreiteiligen Satzes von Johannes 1,1

~ Und das WORT war BEI GOTT, und das Wort war Gott. ~

der ist wesentlich interessanter, weil er den ersten Teil (Im Anfang war das Wort) beweist, denn da war das GEFÜHL
erlösende GEDANKE ZUM WORT
sozusagen im „imaginären Feld“ eines Zustands,
der NOCH keine Zeit hatte,
denn ein WORT AUSZUSPRECHEN erfordert Zeit.
~
Das ist das WUNDER dabei:
Hier war das…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.033 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s