… stattdessen Finanzbeamte dann, wenn sie gemäß § 353 Abs. 1 StGB selbst vorsätzlich den einzelnen Bundesbürger zugunsten des Staates ausrauben und ausplündern, völlig straffrei gestellt sind, solange können die Gerichte dem einzelnen Grundrechtsträger keinen ihm grundgesetzlich garantierten Grundrechteschutz gegen Akte der öffentlichen Gewalt gewähren,

https://bewusstscout.wordpress.com/2018/08/30/die-gerichte-muessen-sich-schuetzend-und-foerdernd-vor-die-grundrechte-des-einzelnen-stellen/

Solange jedoch insbesondere die bundesdeutsche Finanzverwaltung sich ausdrücklich nicht bedingungslos dem Bonner Grundgesetz als ranghöchste Rechtsnorm der Bundesrepublik Deutschland zu unterwerfen hat, …

stattdessen Finanzbeamte dann, wenn sie gemäß § 353 Abs. 1 StGB selbst vorsätzlich den einzelnen Bundesbürger zugunsten des Staates ausrauben und ausplündern, völlig straffrei gestellt sind, solange können die Gerichte dem einzelnen Grundrechtsträger keinen ihm grundgesetzlich garantierten Grundrechteschutz gegen Akte der öffentlichen Gewalt gewähren, …

weil ansonsten das dem Bonner Grundgesetz seit 62 Jahren zuwider laufende Steuerrecht als maßgebliche Ursache des rechtsstaatswidrigen Handelns der drei Gewalten mit einem Schlage zutage träte…

 

Was für eine groteske Situation!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s