Chemnitz / Daniel Hillig / Geplanter Mord

Angehörige und Freunde trauern um Daniel Hillig. Ruhe in Frieden!

bumi bahagia / Glückliche Erde

Den geneigten bb Leser wundert es nicht.

Günther Strauss berichtet in Anonymus:

Der grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieserMord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt.

von Günther Strauß

Die unfassbaren Meldungen über den bestialisch abgestochenen Daniel Hillig überschlagen sich. Erinnern wir uns nur an den Haftbefehl, in dem der Iraker lediglich des Totschlags verdächtigt wird. Zum heute stattfindenden Konzert gegen Rechts in Chemnitz werden seitens der SPD sogar Interessierte mit Bussen gekarrt.

Am 24. August kündigte der Weser Kurier bereits das Konzert als Reaktion auf Proteste wegen des Mordes an
Doch jetzt kommt der Hammer. Es sieht alles danach aus, als war der Mord und alles, was danach geschehen war, von…

Ursprünglichen Post anzeigen 987 weitere Wörter

2 Gedanken zu “Chemnitz / Daniel Hillig / Geplanter Mord

  1. „Die Bürger drohen nicht, sie erklären, was sie wollen: Staatsangestellte haben ihnen zu dienen, keineswegs hierarchisch übergeordneten Kabaleknechten. Dienstverweigerung ist Pflicht. Veröffentlichen von verbrecherischen Befehlen von oben ist Kür. Gewaltig wird aufgeräumt, geheime Dokumente offengelegt. Hals über Kopf verschwinden Befehlsgewaltige.

    Besonnen bleiben. Heiss im Herzen, kühl im Kopf.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s