Verteidigen wir uns gegen den Terror der Abtreibungsaktivisten

Email im Browser öffnen
Logo Aktion SOS Leben
Frankfurt am Main, den 05.09.2018
„Am 22. September 2018 in Berlin Marsch für das Leben sabotieren“.

Plakate mit dieser Aufschrift hängen in Berlin seit Mitte August.

Das Ziel des Aufrufes: Der Marsch für das Leben soll blockiert, gestört und am besten verhindert werden.

Hinter den Demonstrationen gegen den Marsch für das Leben steht ein breites Bündnis aus Parteien (SPD, Grünen und Linke) und feministischen Organisationen.

Ihre Kontakte gehen bis tief ins radikale, kommunistische und anarchistische Lager.

Wenn es um den Kampf gegen die ungeborenen Kinder geht, ist für die Abtreibungsaktivisten fast jedes Mittel recht.

Wir dürfen auf keinen Fall akzeptieren, dass der Kampf für das Lebensrecht in irgendeiner Art und Weise behindert wird.

Deshalb bitte ich Sie, unsere Appell „Stoppen Sie den Terror und die Hetze gegen die Lebensrechtler“ an Bundesinnenminister Horst Seehofer mit Ihrer Unterschrift zu unterstzüten:

https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/terror-gegen-lebensrechtler/

Wir dürfen auf keinen Fall diese Aktionen von Chaoten verharmlosen und auf die leichte Schulter nehmen.

Wir müssen unser Recht verteidigen, in friedlicher und legaler Form für ein Grundrecht in der Öffentlichkeit eintreten zu können.

Unsere Gegner möchten nämlich genau das verhindern.

Sie wollen nicht, dass man für das Grundrecht auf Leben öffentlich die Stimme erhebt.

Sie möchten jeden, der für das Recht auf Leben eintritt, so lange terrorisieren, bis sich das keiner mehr traut.

Kurz: Hier geht es darum, wer in der Öffentlichkeit was sagen darf und wer nicht.

Deshalb möchte ich Sie dazu einladen, diese Gegendemonstranten als das zu bezeichnen, was sie in Wahrheit sind:

Aggressoren!

Nehmen Sie bitte an dieser Aktion teil und unterschreiben Sie unseren Appell „Stoppen Sie den Terror und die Hetze gegen die Lebensrechtler“:

https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/terror-gegen-lebensrechtler/

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

Pilar Herzogin von Oldenburg

PS: Seit etlichen Jahren werden diejenigen, die in der Öffentlichkeit für das Recht auf Leben eintreten, in einem erschütternden Maße terrorisiert.

Gegen diese Einschüchterungsversuche müssen wir uns entschlossen verteidigen

Deshalb bitte ich Sie, jetzt den Appell „Stoppen Sie den Terror und die Hetze gegen die Lebensrechtler“ an Bundesinnenminister Horst Seehofer hier zu unterschreiben:

https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/terror-gegen-lebensrechtler/

Hier spenden

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s