Dänemark schafft Rundfunkgebühr ab › Jouwatch

Andreas Große

Dänemark – Die rechtskonservative Dänische Volkspartei hat sich durchgesetzt. Der Nachbar Dänemark schafft die Rundfunkgebühren ab und finanziert die öffentlich-rechtlichen Sender künftig über Steuern. Das Budget des Dänischen Rundfunks soll zudem um ein Fünftel gekürzt werden. 

Die Finanzierung wird künftig nicht mehr über die Gebühr, sondern über das Steuersystem erfolgen. Die Abschaffung der Rundfunkgebühr in Dänemark von rund 330 Euro wurde bereits im März angekündigt. Nun ist es amtlich und der öffentlich-rechtliche Sender sieht sich massiven Kürzungen gegenüber und wird über die nächsten Jahre 20 Prozent seines Budgets einsparen müssen. Von diesen 20 Prozent wird ein Großteil durch die Abschaffung der Rundfunkgebühr an die Dänen zurück gegeben.

Für die Finanzierung des Rundfunks soll keine neue Steuer eingeführt, sondern der persönliche Steuerfreibetrag gesenkt werden. (SB)

Quelle: Dänemark schafft Rundfunkgebühr ab › Jouwatch

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

2 Gedanken zu “Dänemark schafft Rundfunkgebühr ab › Jouwatch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s