Kohle stoppen! đŸ€š Mit vereinten KrĂ€ften fĂŒr den Hambacher Wald! đŸŒł

die angedrohte Rodung im Hambacher Wald durch den Energiekonzern RWE rĂŒckt nĂ€her. Zugleich unterstĂŒtzen immer grĂ¶ĂŸere Teile der Bevölkerung den Protest gegen Kohle und Profitinteressen: Wald und Klima opfern? Nicht mit uns!

Wir wehren uns: Bald 800.000 Menschen haben die Protestaktion „Hambacher Wald: Retten statt roden“ unterzeichnet. Das ist gigantisch! Jetzt mĂŒssen wir 1.000.000 werden, um den Kohle-Goliath endlich ins Wanken zu bringen. Sie können helfen: Teilen Sie unseren Aufruf auf Facebook, Twitter oder per Mail.

Ich komme zur Demo und sende RWE ein Stopp-Signal!
Wir zeigen PrĂ€senz: Kommen Sie mit uns zum Hambacher Wald! Am Samstag, den 6. Oktober 2018 – eine Woche frĂŒher als ursprĂŒnglich geplant! – findet die große Demo „Wald retten – Kohle stoppen“ statt. Wir werden Viele, wir werden bunt und wir werden friedlich sein. Und wir werden sehr deutlich machen: Wir lassen nicht zu, dass der Hambacher Wald fĂŒr die Kohle sterben muss. Die Busse stehen vielerorts bereit – reisen Sie doch gemeinsam mit einer unserer vielen BUND-Gruppen aus ganz Deutschland!

Wir können was tun gegen den Braunkohletagebau: auch jede*r Einzelne. Keine Zeit zur Demo zu kommen? Es gibt eine Menge mehr Möglichkeiten, wie Sie dem Klimakiller Nr. 1 die Stirn bieten können! Wir haben eine Liste mit Ideen und VorschlÀgen zusammengestellt.

Wir sind entschlossen den Hambacher Wald zu erhalten und den Braunkohletagebau zu stoppen. Und gemeinsam mit Indigo, einer Aktivistin vor Ort, glauben wir: „Der Mensch ist nicht schlecht, sondern er ist durchaus in der Lage nachhaltig mit der Natur umzugehen.“ Deshalb lassen wir sie selbst, direkt aus dem Hambacher Wald, noch einmal zu Wort kommen:

Zum Video-Interview: "Wenn wir diesen Wald erhalten, dann können wir den Braunkohletagebau stoppen!"

Wir sehen uns am 6. Oktober vor Ort, herzliche GrĂŒĂŸe,

Ihr BUND-Online-Team

PS.: Sie haben Unterschriften fĂŒr den Hambacher Wald gesammelt? Jetzt noch schnell bis zur Demo einschicken! Danke!

Bund fĂŒr Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin

Tel. 030 / 2 75 86-40
aktion@bund.net

Redaktion: Bastian Winkler, Yvonne Weber (verantwortlich)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s