Flut und Wirbelsturm in Indien: Wir müssen jetzt den Tieren helfen!

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

fast stündlich erreichen uns aktuell alarmierende Neuigkeiten aus dem indischen Odisha: Seit Tagen brechen extreme Regenmassen auf das Land ein. Gestern zog dann der bereits zweite Wirbelsturm innerhalb kürzester Zeit über die leidgeplagte Region – mit einer zerstörerischen Windstärke von 160 km/h riss er Straßen, Häuser und Unterstände für die Tiere mit sich. Vielerorts ist das Weideland gänzlich zerstört.

Es trifft wieder die Ärmsten der Armen: 300.000 Menschen wurden bereits evakuiert, doch viele Nutztiere verbleiben in größter Not.

spenden-indien-odisha
Odisha ist eine von Landwirtschaft geprägte Region, in der Nutztiere das Überleben vieler Familien sicherstellen. Allein in den Gemeinden Pattamundai, Rajkanika und Aul sind rund 63.000 Nutztiere wie Rinder, Schafe und Ziegen von den Fluten betroffen. Viele Tiere hungern, leiden an Durchfall oder Lungenentzündungen und auch Viruserkrankungen breiten sich in dieser Situation besonders schnell aus. Unbehandelt können diese zu vielen tausenden Todesfällen führen.
Wir lassen die Tiere nicht mit den tödlichen Gefahren allein.

Ein Notfall-Team unserer Partnerorganisation Action for Protection of Wild Animals, mit der wir in der Region bereits im Rahmen von mobilen Kliniken für eine langfristige Verbesserung der Lebensbedingungen von Nutztieren aktiv sind, reist aktuell in zwölf der besonders stark betroffenen Dörfer.

  • Sie behandeln offene Verletzungen,
  • lindern das Fieber und den Durchfall der Tiere.
  • Sie impfen gegen ansteckende Krankheiten
  • und verabreichen Vitamine und Mineralien, die das Immunsystem stärken sollen.

Bitte helfen Sie uns, diese Soforthilfe zu ermöglichen und Tierleben zu retten – mit Ihrer Spende.

Herzlichen Dank!
Ihre Katharina Kohn
Geschäftsführerin

Jede Spende hilft!

flut-soforthilfe-indien_appeal


Mit 40 Euro
ermöglichen Sie, dass 500 Tiere mit Mineralien und Vitaminen versorgt werden können.

Mit 100 Euro übernehmen Sie die Medikamentenkosten für 200 Tiere.

Mit 210 Euro finanzieren Sie den Einsatz des leitenden Tierarztes zwei Wochen lang.

»Bitte helfen Sie!

Spendenkonto
IBAN: DE38370205000008042300
BIC: BFSWDE33XXX

Jetzt spenden und aktiv werden

Welttierschutzgesellschaft e.V.
Reinhardtstr. 10
10117 Berlin

Tel.: +49(0)30 – 9237226-0
E-Mail: info@welttierschutz.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s