Klimawandel: Wer nur ein kurzes Leben hat, sieht das Ausklingen der Eiszeit wie …

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Diesen kleinen Artikel möchte ich zum Thema Klimawandel und subjektive Wahrnehmung bringen, inspiriert durch diese kleine Sequenz eines Vortrags der genialen Vera F. Birkenbihl. Sie beschreibt hier ein Gedankenexperiment, das uns so schön vorführt, wie leicht es den  Klima-Apologeten gelingen kann, in die Irre zu führen:

Und dann schauen wir uns mal an, wie Einer das Klima wahrnehmen wird, wenn er ein paar Millionen Jahre auf der Erde weilte. Noch Fragen, Euer Ehren?

Ursprünglichen Post anzeigen 40 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s