Und es wurden immer mehr …

digitalcourage
großartig – 242.000 Menschen sind heute mit uns in Berlin für eine freie und offene Gesellschaft auf die Straße gegangen!

Unsere Demo #unteilbar war Thema auf allen Kanälen. Fast 500 Organisationen haben gemeinsam aufgerufen – über alle Unterschiedlichkeiten hinweg. Denn Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat können wir nur gemeinsam verteidigen.

Ein riesiger, bunter Zug bewegte sich quer durch die Berliner Innenstadt. Wir haben unseren Digitalcourage-Lautsprecherwagen als Zaubereischule Hogwarts aus Harry Potter dekoriert – und Hermine Granger protestierte gegen „Voldemorts Polizeigesetze“. Sie wurde viele tausend Male fotografiert und gefilmt. Als die Spitze der Demo an der Siegessäule angekommen war, konnten die letzten Demonstrierenden gerade erst am Alexanderplatz losgehen. Bei der Abschlusskundgebung spielten Konstantin Wecker, Herbert Grönemeyer und viele andere.

Diese Demo war ein großer Erfolg – nicht nur, weil viele Menschen zusamengekommen sind, sondern weil wir damit gemeinsam ein Zeichen gesetzt haben, sich von Hass, Angst und Destruktion nicht unterkriegen zu lassen.

Freiheit statt Angst!

Dafür wollen wir Danke sagen: Ohne Menschen wie Dich, die uns unterstützen, hätten wir all das nicht auf die Beine stellen können.

Du kannst uns helfen, dran zu bleiben. Werde Fördermitglied bei Digitalcourage!

https://digitalcourage.de/mitglied

Denn der Kampf geht auch nach der Demo weiter. In Bayern und in Baden-Württemberg sind demokratiefeindliche Polizeigesetze bereits verabschiedet, in vielen anderen Bundesländern, so in Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen sind weitere Verschärfungen geplant.

In NRW wollen uns die Regierungsfraktionen weismachen, sie hätten die Kritik gehört und den Entwurf entschärft. Von wegen!

CDU und FDP wollen dort weiterhin mit Staatstrojanern Handys und Computer überwachen und den Aufenthaltsort von Menschen, die nichts verbrochen haben, mit elektronischen Fußfesseln kontrollieren.

Die beteiligten Parteien klopfen sich fleißig auf die Schulter und behaupten, sie hätten einen Kompromiss zwischen Grundrechten und Sicherheit gefunden.

Wir lassen aber nicht zu, dass sie unsere Grundrechte verscherbeln – denn gerade die sichern uns langfristig Sicherheit und Frieden.

Albus Dumbledore, der weise alte Schulleiter aus dem Buch „Harry Potter“, ruft schon im vierten Band zu Wachsamkeit, Haltung und Widerstand auf:

„Es wird die Zeit kommen, da ihr euch entscheiden müsst zwischen dem, was richtig ist und dem, was bequem ist.“

Diese Zeit ist jetzt!

Die Verschärfungen der Polizeigesetze gefährden die Demokratie und den Rechtsstaat: Mit dem Begriff der drohenden Gefahr werden Gewaltenteilung und Unschuldsvermutung ausgehebelt; die uferlosen Überwachungsbefugnisse gefährden den Schutz von Berufsgeheimnisträgern, die freie Presse und unser Recht auf freie Meinungsäußerung – ganz zu schweigen von der Privatsphäre.

Hilf uns bitte, den Einsatz für Freiheit und Rechtsstaat mit voller Kraft weiter zu führen!

Das geht am besten, indem Du Fördermitglied wirst. Denn damit sicherst Du nicht nur unser finanzielles Überleben, sondern Du stärkst auch unsere Unabhängigkeit und gibst unserer Stimme in der politischen Auseinandersetzung mehr Gewicht.

https://digitalcourage.de/mitglied

Mit herzlichen Grüßen aus Bielefeld und Berlin
//Rena Tangens, padeluun und das Team von Digitalcourage

PS: Demokratie und Grundrechte gibt es nicht geschenkt. Wir müssen sie uns immer wieder erkämpfen.

https://digitalcourage.de/mitglied

Advertisements

2 Gedanken zu “Und es wurden immer mehr …

  1. Friedrich Schiller

    „Aus dem Leben heraus sind der Wege zwei dir geöffnet: Zum Ideale führt einer, der andre zum Tod. Siehe, daß du bei Zeit noch frei auf dem ersten entspringest, ehe die Parze mit Zwang dich auf dem andren entführt.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s