Winfried Sobottka @ U.A. 2018 – 10 – 13

Winfried Sobottka

Liebe Schwestern und Brüder!

Ich weiß es nicht, ob Rechtsanwalt Markus Rassi Warai und sein Angestellter Niels Luckner zum jetzigen Zeitpunkt noch meinen. ihr Mandant Andreas Baaske misshandelte seine Töchter nicht psychisch, oder ob es denen scheißegal ist, es ihnen nur darum geht, einen gutbetuchten Stammmandanten bei der Stange zu halten.

Grundsätzlich zielen sie darauf, die Sache am Landgericht auszutragen, und zwar zivilrechtlich per Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung. Dabei wissen sie natürlich, dass dort Anwaltszwang herrscht, gehen sicherlich davon aus, dass ich keinen Anwalt finden werde, der bereit wäre, meine Positionen sachgerecht zu vertreten, und natürlich wissen sie auch, dass die Ausgestaltung des Anwaltszwangs so weit geht, dass das gericht von mir selbst eingebrachte Beweismitteln nicht einmal verwenden darf. Sie bauen also auf eine Schurkennummer, wie es aussieht.

Nun, in 99% aller Fälle könnte deren Rechnung aufgehen, aber ein Anarchist, der den Woogie beherrscht, wird ihnen so oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 492 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s